Trichterbildung in der 18 SSW ?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von pfaelzerin69 16.03.11 - 07:48 Uhr

Hallo,
ich war diese Woche beim FA und der stellte beim US fest, dass sich am Gebärmutterhals ein kleiner Trichter gebildet hat - jetzt schon in der 18 SSW !. Die kleine Maus lag auch mit dem Kopf direkt darauf. Der FA hat dann auch auf den Bauch gedrückt und gesehen, dass der Trichter flexibel ist und in dem Trichter jede Menge Schleim wäre. Allerdings ist es nicht besorgniserregend, da mein GBH noch ca. 4 cm Länge aufweist.

Trotzdem habe ich etwas Angst, da mein 1. Sohn in der 24+6 SSW zur Welt kam.

Ich werde vom FA auch in 14-tägigem Abstand kontrolliert, damit ihm keine nagativen Veränderungen entgehen.

Ansonsten habe ich einen BV und bin zuhause, kann mich somit auch schonen.

Kann ich sonst noch was tun ? Gibt hier bestimmt Mädels, die auch schon diese Erfahrungen gemacht haben.

Freue mich auf Infos.

Ganz liebe Grüße und eine schöne SS
Anja

Beitrag von dianapierre 16.03.11 - 08:25 Uhr

Hallo Anja,

ich hatte das in meiner 1 SS in der 25 SSW und war deswegen auch 2 Wochen im KH weil ich dazu noch vorzeitig Wehen hatte. Nach Entlassung war der Trichter plötzlich weg. Obwohl ein Arzt meinte es würde nicht gehen. Hatte auch ein BV und sollte mich schonen. Nimmst du magnesium.
Viel kann man da nicht machen, außer sich zu schonen und regelmäßig zur Kontrolle zu gehen. Höre auf dein Gefühl wenn du denkst es ist was, ab zum Arzt.

Drück dir die Daumen das du es noch lange durchhältst

#winke