Hatte jemand TSH bei 2,11 und ist ohne Behandlung SS geworden?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von jb83 16.03.11 - 08:23 Uhr

habe damals bei meinem Sohn während der KiWuZeit und der SS L-Thyroxin genommen, da mein TSH-Wert nicht ganz okay war.

Nun wollen wir Nr 2, Internist hat Blut untersucht, war dann TSH bei 2,11. Er wollte mir aber nichts verschreiben und auch meine FA meint, es müsste auch so klappen. Aber es heißt doch immer, er sollte am besten unter 1 sein, wenn man ss werden will.
Heut geh ich nun zum Blut abnehmen zwecks Prolaktin, das wurde damals mibehandelt. Meine Kurve verar**** mich grad so, erst dachte ich ES kommt, ZS war auch spinnbar und anstatt zu steigen ist sie nun schon wieder 2 Tage tiefer. :-[

Danke schon mal für eure antworten!

Beitrag von majleen 16.03.11 - 08:50 Uhr

Eigentlich ist der Wert schon ok. Also wirklich höher sein sollte er nicht. Unter 1 wird man eingestellt, wenn man z.B. Hashimoto hat.
Viel Glück #klee

Beitrag von evy 16.03.11 - 08:52 Uhr

Hab auch eine UF der Schildi...

Meine FÄ hat gesagt dass der Wert unter 2,5 sein sollte um SS zu werden.

Hab einen Ausgangswert von 3,8 gehabt!!

Und siehe da, nehm Tyrannojod 75 seit Januar und bin jetzt auch #schwanger.

Hab am Montag wieder kontrollieren lassen...Wert ist mittlerweile bei

2,1...

Also alles im grünen Bereich...

GLG evy mit #baby 6+4 inside