30ssw und die ganze Nacht schmerzen...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von katy00 16.03.11 - 08:47 Uhr

Hallo ihr lieben!

Hoffe ihr habt alle besser geschlafen als ich :-(
Hatte die ganze Nacht immer mal wieder ziemlich dolle Schmerzen im Unterleib, konnte mich dann auch kaum drehen und musste auch ständig zur Toi...
War iwie alles ganz unruhig... Jetzt wird es so langsam besser, aber immer noch nicht ganz weg!

War am Montag beim FA da hat man auf dem CTG 2 Kontraktionen gesehen, die ich auch gespürt habe. Mein FA meinte aber das es normal sein in der Woche das Kind war in dem Moment auch etwas aktiver...
Mumu war geschlossen soweit alles ok!

Mach mir jetzt aber schon Gedanken, bei meiner letzten SS kam ich in der 30SSW ins KH wegen vorzeitigen Wehen, GH hatte sich da schon auf 1,5cm verkürzt gehabt mit Trichterbildung. Musste dann erstmal 4 Wochen bleiben und liegen :-[

Vielleicht mach ich mir auch deshalb so viele Gedanken. Die Angst das es nochmal passieren kann ist halt sehr groß...

Was meint ihr ist es vil um die Woche rum normal, dass es hier und da mal weh tut? Wie geht es euch so?

lg

Beitrag von trixie04 16.03.11 - 08:55 Uhr

Hi...

ich bin 2 wochen weiter, aber ich weiß genau was du meinst, meine nacht war auch total doof.
hatte ständig schmerzen im bauch und der wurde auch ganz hart.
hab dann 2 magnesiumtabletten genommen und hab mich ins bett gelegt.
es wurde dann bissl besser...
was genau das war, weiß ich auch nicht.
wenn du schon so ne vorgeschichte hast, wäre ich auch vorsichtiger, wenns halt gar net besser wird, kannst du ja immer noch bei deinem FA anrufen und der wird dich dann bestimmt nochmal untersuchen.

LG und alles gute

Beitrag von gabisteinbach 16.03.11 - 09:33 Uhr

Hallo,
Schmerzen sollten immer abgeklärt werden, es ist gut, ein CTG zu schreiben und ggf den Gebärmutterhals per Ultraschall zu messen. wenn Du Unterbauchschmerzen hast, könnte es auch eine Blasenentzündung sein. Lass doch mal den Urin untersuchen.
Ansonsten ist es ganz normal, dass Du Sorgen hast. wichtig ist aber, sie nicht übergroß werden zu lassen. Entspann Dich, versuch Deinem Körper und Deinem Baby zu vertrauen...
Angst macht Anspannung und Spannung macht auch Schmerz....
Ich wünsch Dir alles Liebe
Gabi (Hebamme)