Wer kennt sich aus mit Blasenentzündung????Hilfe!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von trinchen2010 16.03.11 - 09:02 Uhr

guten morgen ihr mitschwangeren!
ich hab mal ne frage! also ich hab das jetzt schon 3 mal gehabt... immer in abstand von ca ne woche!
ich steh nachts oder morgens auf, geh auf klo und dann ist der urin blutig! es blutet dann noch ein ganz bissche und dann ist wieder gut! war auch jedesmal beim doc aber nix wurde gefunden! es brennt auch nicht oder so! also entweder kommen die blutungen von nem äderchen was reißt oder sonstiges! weil ich hab meistens danach auch schmierblutungen! aber heut morgen war es wieder so! nun hab ich beim doc angerufen ob ich kommen soll oder nicht! hab die helferin gebetren den doc erstmaöl zu fragen! sie meint e kann ja auch was mit der blase zutun haben! ich bin ja schon fast täglich in der praxis, is mir shcon peinlich! abe rwas soll ich machen! is eben so! ich darf da gleich nochmal anrufen!
hoffe ihr könnt mir helfen!

Beitrag von silksbest 16.03.11 - 09:09 Uhr

Hi,

also eine Blasenentzündung ist schmerzhaft, das kann ich dir sagen. Das Blut im Klo kann soooooooo viele Ursachen haben. Ich war deswegen jetzt 2 mal im KH und auch die FÄ dort konnte die genaue Ursache nicht rausfinden. Auf jeden Fall nehme ich seit dem Utrogest und Magnesium. Ich habe zwar nicht gerne im KH gelegen, aber für den Krümel würde ich alles tun.
Mein Rat bei Blutungen ist grundsätzlich, sofort zum FA oder KH fahren und schonen.
Ich wünsche dir alles Gute und toi toi toi

LG Silks

Beitrag von hoernchen123 16.03.11 - 09:18 Uhr

Hast du denn noch mehr Anzeichen einer Blasenentzündung (oft aufs Klo gehen, Schmerzen beim Wasserlassen, ständiges aufs Klo rennen und dann kommen nur wenige Tropfen)? Bist du ganz sicher, dass das Blut nicht aus der Scheide kommt?

Ich hatte schon oft Blasenentzündungen, auch mal mit Blut im Urin, aber wenn es so arg war, hatte ich extreme Schmerzen und Fieber.

LG

Beitrag von trinchen2010 16.03.11 - 09:30 Uhr

niemand kannimmer sagen woher das blut kommt! geh ja immer glkeich zum doc! es is ja nur ne vermutung das vielleicht was mit der blase ist! ich mein ich weis ja wie sich ne blasenentzündung anfühlt! außer das mir danach immer alles zieht im UL is da nix! ich weis bald auch nicht mehr weiter! son spezialfall wie mich gibt es glaub ich nur einmal! bin ja fast alle 4 tagebeim doc wegen blöden blutungen!

Beitrag von peppermint369 16.03.11 - 10:04 Uhr

Du könntest Dir auch eine Überweisung für einen Urologen geben lassen. Die haben da ein besseres Auge für Blasengeschichten und machen ggf. auch einen Ultraschall von der Blase und den Nieren.

(Meine Urologin lästert immer über Frauenärzte ab, die hätten ja keine Ahnung von der Blase.... aber psssssst.)

Beitrag von sunni1108 16.03.11 - 10:24 Uhr

Also ich leide auch an einer Harnwegsinfektion (laut den Laborbefunden) und hab überhaupt keine Probleme und Beschwerden.

Was uns verrückt macht ist die Tatsache, dass es zu Fehlgeburt führen kann und deshalb hat mir jetzt der Arzt Tabletten verschrieben, die man in der Schwangerschaft nehmen kann.

Kann jetzt nicht sagen, dass mich das unbedingt beruhigt - fiebere schon meinem Termin am Freitag entgegen - aber gut.

Ich würd mal direkt den Urin mit Blut auffangen und in der PRaxis vorbeibringen - vielleicht kann man dann etwas davon ableiten?

#winke