TAUFE-was kochen f. 10 Personen

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von jayda2009 16.03.11 - 09:13 Uhr

hallo

im april hat mäuschen ihre taufe. ich würde gerne das essen bereits samstag vorbereiten, da wir am sonntag zu nichts mehr kommen, die taufe ist am vormittag.

wir sind 10 erwachsene und drei kinder. also auf jedenfall etwas, was man gut vorbereiten kann und evtl nur noch in den ofen scheiben muss bzw. warm machen muss

lg jayda

Beitrag von keks-mutti 16.03.11 - 13:42 Uhr

Wenn du dir das wirklich selber antun möchtest mit dem Essen kochen, dann rate ich zu einer Suppe. Am Besten irgendwas wie Käse-Porree-Suppe oder Gulaschsuppe, dazu dann Baguette mit Kräuterbutter, Käseplatte usw.

Falls du Fleischgerichte machen möchtest, dann würde ich Kasseler im Brotmantel oder Fleischkäse machen. Dazu kannste dann Nudel- und Kartoffelsalat reichen, was du dann auch schon tags vorher zubereiten kannst. Für alles andere stehste glaube ich lange in der Küche rum.

Beitrag von queenofrain 16.03.11 - 13:54 Uhr

Hi,

wie wärs mit Geschnetzeltem oder Gulasch dazu Spätzle und Salat oder Kroketten (aus dem Backofen) oder einen Spieß- bzw. Rollbraten. Dazu entweder auch Kroketten oder Baguette und Salat bzw. warmes Gemüse.

Finde es allerdings auch nicht sonderlich schwierig für 10 Leute was zu kochen, da gibt es doch massig Ideen.

Wenn Du Deinen Backofen programmieren kannst (Start- bzw. Endzeit und Garzeit) kannst Du den Braten garen lassen während ihr in der Kirche seid. Salat kann man morgens vorbereiten oder Dampfgarer für die Mikrowelle nehmen. Mit Kräuterbutter abschmecken. Geht auf jeden Fall schnell.

LG

Alexandra

Beitrag von gslehrerin 17.03.11 - 19:34 Uhr

So Zwiebel-Sahne-Hähnchen kannst du gut vorbereiten, dazu Spätzle kochen. Oder "Jägertopf", das muss sogar ne Nacht durchziehen und wird einfach im backofen gegart. Lass dich doch bei chefkoch mal von den Partyrezepten inspirieren.

LG
Susanne