Von heute auf morgen: Er ist trocken!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von adcn 16.03.11 - 09:16 Uhr

Huhu Mamis

Ich muss einfach mal meine Freude und meinen Stolz mit euch teilen!

Mein Sohn (wird am 26. Mai 3 Jahre alt) ist seit einer Woche trocken, tagsüber und auch nachts. #huepf Es ist echt unglaublich. Vor gut einem Monat noch zeigte er null Interesse am WC-Sitz. Und vor einer Woche kommt er plötzlich morgens und meint, er will keine Windel mehr. Ich natürlich skeptisch aber probieren wollte ich es unbedingt. Und siehe da - er sagt es mir jedesmal, wenn er mal auf die Toilette muss. Grosses und kleines Geschäft! #verliebt Bis heute kein Unfall und auch nachts war das Bett nie nass. #huepf

Meine Schwiegermutter hat mich immer gedrängt. Ich müsse mit dem Kind doch unbedingt Töpfchentraining machen. Aber ich habe mich auf mein Gefühl verlassen, dass die Kinder das von selbst lernen. Und mein Gefühl hatte einmal mehr recht!!!

Sorry, eigentlich silopo. :-)

Alles Liebe aus der Schweiz
Angela mit Cedric und Celine #herzlich

Beitrag von zibbe 16.03.11 - 09:35 Uhr

Moin Angela,

nein, das ist kein Silopo! Ich find das total klasse, wie ihr zwei das gemacht habt. #freu#ole#pro Die Kinder brauchen schließlich ein wenig Zeit, um zu verstehen wie man den Drang reguliert und dass der Drang überhaupt was mit dem Ergebnis in der Windel zu tun hat. Bis zu dieser Erkenntnis etwas vorzeitig zu erzwingen finde ich persönlich absolut unpassend.

Meine Tochter wird in drei Wochen 2 Jahre alt, weswegen auch ich mir nun Gedanken um die Töpfchensache mache. Sie zeigt schon viel Interesse am Klo, geht immer mit, wenn Mama oder Papa dort hin müssen und setzt sich selbst gerne auf ihr Töpfchen. Auch sagt sie mir, wenn da was in ihrer Windel gelandet ist, aber eben noch nicht, wenn sie muss. Ich denke, dass es bei uns vielleicht im Sommer soweit sein könnte, wenn sie öfters mal nackig im Garten herum flitzt. ;-) Auch lass ich ihr ab und zu schon mal die Windel aus (der Anblick ist einfach herrlich, wenn der offene Body um den nackten Popo schlabbert #rofl #verliebt;-)) aber bislang ist noch nichts im Töpfchen gelandet. Ich geb ihr also die Chance, aber erzwingen werde ich nichts, auch wenn meine Schwiegermama mir da genauso in den Ohren liegt wie deine. #augen Der Erfolg gibt dir Recht und ich hoffe, dass es bei uns dann auch so problemlos laufen wird. :-)

LG, zibbe

Beitrag von odupo 16.03.11 - 09:37 Uhr

Hallo,

das ist doch echt klasse!

Meine Kleine sagt mir zwar wenn sie Pipi machen muss aber wenn ich dann sage das sie auch ihre kleine Toilette benutzen kann, dann will sie nicht.

Dränge sie aber auch nicht, weiss das sie es vielleicht auch so macht wie Dein Kleiner, das war bis jetzt bei Allem so, das es von einem Tag auf den anderen passiert!

Liebe Grüsse

Gertrud und Nathalie Elena (wird im Juni drei)

Beitrag von jumarie1982 16.03.11 - 10:31 Uhr

Super! #pro

So will ich das auch!

LG
Jumarie

Beitrag von moppelmops2 16.03.11 - 11:12 Uhr

Klasse - richtig stressfrei und ohne Jagd auf den neuen Rekord #pro

Beitrag von cika 16.03.11 - 21:18 Uhr

Hi,

so war das bei uns auch.
Mit dem kleinen unterschied, dass er zwar vorher immer nachts trocken war - aber mit windel - und dann sagt er - keine windel - ok und siehe da, es hat geklappt absolut problemlos und streßfrei.

ja, unsere kleinen werden langsam groß!

lg cika