Dauerschnupfen - Akkupunktur - hilft das

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von karina1981 16.03.11 - 09:20 Uhr

Hallo Mädels !

Komme ab morgen in die 30. SSW !! Bin seit Anfang Dezember ständig verkühlt: Nebenhöhlenentzündung / Stirnhöhlenentzündung. War vielleicht in den letzten 3 Monaten 2 Wochen "gesund" ...
Ohne Fentrinol Nasentropfen und ohne Nasivin-Spray für Babys komme ich gar nicht mehr.#schwitz#heul

Jetzt habe ich solche Angst, das es dem Baby schadet, obwohl es laut allen Untersuchungen "gesund" ist uns sich prächtig entwickelt...;-);-)

Gestern habe ich mal Akkupunktur probiert. Aber irgendwie hat das keine Besserung gebracht ?! - Kennt sich wer damit aus ?? Wie lange muss ich das machen, bis es wirkt ?? Die Nacht war wieder ein Horror, musste mich alle 3-4 Stunden eintropfen damit ich wenig schlafen konnte ...

Ich kann nicht mehr ... Hoffentlich sind die letzten 10 Wochen bald um ...:-[

Beitrag von trixie04 16.03.11 - 09:24 Uhr

Hallo....

ich bin auch ständig krank, hab antibiotika und cortison bekommen.
meinem kleinen gehts aber auch gut.
nasenspray hab ich auch ewig genommen, aber jetzt wirds langsam besser.

mit der akkupunktur geht das nicht von heute auf morgen, das braucht mindestens 3-5 sitzungen bis sich der erste erfolg einstellt.
also hab geduld...

LG Trixie

Beitrag von karina1981 16.03.11 - 10:26 Uhr

Na, dann heißts wohl abwarten. Welche Sprays hast du genommen ??