urin riecht komisch?!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von maria1987 16.03.11 - 09:30 Uhr

Guten Morgen,

meine Kleine (2Jahre) ist zur Zeit sehr stark erkältet. Davor hatte sie ne Magen Darm Grippe. Also hatte beides sozusagen in einem.
Seit sie krank ist, ist mir aufgefallen, dass ihr Urin komisch riecht. Das war davor nie. Morgens früh riecht man es extrem und ich muss jeden Tag die Sachen wechseln, weil es so "stinkt". Sonst hab ich ihr nen Schlafanzug immer 2 Tage oder so angezogen ...

Wie gesagt, es ist mir aufgefallen, seit sie krank ist und seit dem hat sie es auch. Kann das damit zusammenhängen??? Erst die Magen Darm jetzt ne dicke Erkältung, das dadurch ihr Urin so "stinkt" ??

Oder soll ich es untersuchen lassen?

lg Maria

Beitrag von palomita 16.03.11 - 10:28 Uhr

Urin ist oft ein Anzeiger für Krankheiten, der Geruch wird aber auch von der Nahrung bestimmt o. durch Medikamente verändert. Hast du ihr vielleicht Antibiotikum gegeben o. ein anderes Medi? Das kann es allein schon ausmachen. Oder hat sie gerade ein anderes Trinkverhalten/ trinkt wenig? Ich find es recht normal, dass sich der Geruch verändert, beobachte es weiter u. wenn es nach Medigabe/ Abklingen Krankheit nicht weggeht, kannst du ja mal mit nem Arzt drüber reden.
LG, palomita

Beitrag von olivia76 16.03.11 - 10:29 Uhr

Hallo Maria!

Wenn Du das ganze schon -wie Du sagst- mehrere Tage beobachtest, würde ich tatsächlich mal eine Urinprobe beim Arzt abgeben. Könnte ein Harnwegsinfekt sein. Muss sie denn häufiger kleinere Mengen Wasser lassen? Klagt sie über Brennen? (Dies muss nicht zwangsläufig sein).

Ich beobachte das bei meinen Kindern auch immer wieder, dass sich der ganze Körpergeruch, also auch der der Ausscheidungen und des Atems verändert. Sowas kann also auch einfach zum Kranksein dazugehören.

Wen es Dir wirklich so sehr auffällt: lieber einmal abchecken lassen, denn dann bräuchte sie evtl. ein Antibiotikum.

Hoffe, ich konnte helfen.
Gute Besserung!
O.

Beitrag von maria1987 16.03.11 - 10:39 Uhr

Danke erstmal für die Antworten.

Sie bekommt nur Hustensaft. Sonst keine weiteren Medikamente.
Getrunken hat sie weniger in der Zeit wo sie jetzt so krank war. Eigentlich trinkt sie immer sehr viel.
Achja Mundgeruch hat sie auch, also es stinkt nicht, aber es riecht halt anders als sonst. Und sie isst auch viiiel weniger als wenn sie gesund ist.

Ich denke mal, dass ich warte bis sie gesund ist (halbwegs) und werde dann mal mit dem Arzt sprechen.

Nein, also Beschwerden hat sie wohl keine. Aber sie macht viel Pipi, aber das macht sie immer, auch wenn sie gesund ist.