14 Mon. Becher/Trinklernbecher

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von schneckchen123 16.03.11 - 09:35 Uhr

Hallo,

mein Kind ist schon 14 Monate alt und seit er neun Monate ist versuche ich ihn sowohl an einen Trinklernbecher und an einen normalen Becher zu gewöhnen. Es funktioniert nicht. Ich habe gelesen, man könnte es erst mal zur Eingewöhnung einen Eierbecher nehmen. Auch das klappt nicht. Er möchte nur aus siener Nuckelflasche trinken. Habt ihr Tips oder Tricks zur Umgewöhnung? Ich versuche es täglich, leider ohne Erfolg.

Danke für Eure Antworten!

Beitrag von lady_chainsaw 16.03.11 - 09:51 Uhr

Hallöchen,

ich würde mir da einfach weniger Stress machen.

Meine Tochter (heute 7,5 Jahre) hat auch lange aus der Flasche getrunken, ist mit ca. 16 Monaten auf Trinklernbecher umgestiegen und hat zwei Monate später normal aus einem Becher getrunken.

Mein Sohn ist 17 Monate und trinkt auch meistens noch aus der Flasche - aber einfach aus dem Grund, weil er mit den Trinklernbecher rumsaut #augen (er hat rausbekommen, wie man die Flaschen halten/drücken muss, damit das Wasser schön auf dem Boden tropft ;-)) Aber auch er wird es irgendwann lernenm, bzw. er fängt jetzt langsam damit an :-) In der Badewanne klappt es schon ganz gut, aber ansonsten dauert es halt noch ´ne Runde.

Gruß

Karen

Beitrag von schneckchen123 16.03.11 - 09:51 Uhr

Ich vergaß noch zu erwähnen, dass er seine "normale Flasche" auch noch nicht selber halten will. Er schmeißt Sie dann einfach weg, wenn er sie selber halten soll. Was kann ich tun? Ich fühle mich schon irgendwie zurück geblieben.:-(

#danke