Was gebt Ihr für die Matratze so aus?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von else555 16.03.11 - 09:36 Uhr

hallo,

also wir müssen eine matratze bei ikea kaufen,da wir das leksvik bettchen haben und da nur die reinpassen.da gibt es ja preisunterschiede von 20-80 euro.muss es eine teure sein oder reicht eine ganz einfache für den anfang?was meint ihr?

lg,elsi,morgen schon 33.ssw#huepf!

Beitrag von kleine1102 16.03.11 - 09:43 Uhr

Hallo elsi!

Ich würde im Interesse der Gesundheit meiner Kinder (Rücken, Muskulatur) lieber etwas mehr investieren. Die super-günstigen Matratzen sind meist nur mit Schaumstoff gefüllt, das ist nicht so optimal. Sollen ja auch nicht zu sehr "nachgeben", wenn das Baby schwerer wird.

Schau' doch mal, ob es Test-Berichte zu den einzelnen Matratzen gibt. Bis zu 100€ dafür auszugeben, finde ich aber völlig angemessen. Mehr muss nicht sein und etwas weniger ist sicher noch gut bzgl. der Qualität, aber die ganz billigen Varianten würde ich meinen Kindern nicht zumuten wollen.

Lieben Gruß & alles Gute #blume!

Kathrin & zwei Mädels

Beitrag von patricia0910 16.03.11 - 09:47 Uhr

hallöchen...

die matratze war mir persönlich sehr wichtig. wir haben bei baby one eine gekauft von alvi für 129€. sie sollte, wenn möglich ja die nächsten 4-5jahre halten!!

lg patti mit babygirl 30+3

Beitrag von jeanny0409 16.03.11 - 09:48 Uhr

Wir haben für alle Kids ne Alvi und zwar diese hier,finde die gut und preislich noch o.k.:

http://www.baby-markt.de/Kinderzimmer/Matratzen/ALVI-Matratze-Klima-Kim-mit-Luftkanaelen-70x140-cm.html

Beitrag von haseundmaus 16.03.11 - 09:48 Uhr

Hallo!

Ich würde keine ganz billige nehmen. Man muss aber auch keine 200 Euro ausgeben, das ist auch klar.
Ich würde schauen, ob es Tests gibt zu den jeweiligen Matratzen. Wir haben eine von Julius Zöllner und haben 65 Euro bezahlt. Find ich ok und wir sind sehr zufrieden damit. Gut, die hat nun Standardmaß von 70x140. Passt bei euch nicht, aber in eurem Fall würd ich eher eine teurere nehmen und schauen, wie die aufgebaut ist. Sie sollte atmungsaktiv sein, schadstoffgepfüft, allergikergeeignet, Bezug waschbar, rückenfreundlich. Es gibt schon Kriterien, wo ich denke, dass dem eine 20EuroMatratze nicht gerecht wird.

Manja mit Lisa Marie *18.09.2009 #sonne

Beitrag von landaba 16.03.11 - 09:53 Uhr

Du musst doch deswegen keine bei IKEA kaufen, die Matratzen gibt es ja fast alle auch in den Maßen 60x120.
Ich finde so zw 80-100€ kostet eine gute Matratze....

LG

Beitrag von 19mia85 16.03.11 - 10:24 Uhr

Hallo,
die Ikea-Bettchen haben ein Maß von 60x120 cm. Ihr müsst die Matratze also nicht zwingend bei Ikea kaufen, da auch andere Hersteller diese Größe anbieten. An der Matratze werden wir definitiv nicht sparen. Wir werden den Testsieger von Stiftung Warentest kaufen, die MFO Dornröschen, Preis 109 € (in 70x140), 99 € in 60x120.

LG

Beitrag von hanni2007 16.03.11 - 11:11 Uhr

Hallo

Habe gestern spontan auch dieses Bett gekauft.
schau doch mal bei Baby Walz.Da gibt es eine Matratze für 39€.Hat im Test auch gut abgeschnitten.
Ich werde sie wahrscheinlich bestellen.

Lg.Miri (27.Woche)

Beitrag von mai75 16.03.11 - 11:38 Uhr

Hallo,
wir haben unsere beim Dänischen Bettenlager gekauft für Eur 99,00 - die ist "sehr gut" getestet etc.
Übrigens gibts die Matratzen dort auch in 120 x 60 - also für Ikea-Betten geeignet.
LG
Maike

Beitrag von sugardatgirl 16.03.11 - 11:49 Uhr

Hi
wir haben bei baby walz die Matratze bestellt .Ich finde die Matratze selber würklich supper.
Aber schau dir mal selber an und ich finde es ist auch nicht Teuer für die nechsten 3 jahren.
http://www.baby-walz.de/Schlafen-Relaxen/Zoellner/dmc_mb3_search_pi1.pos/1/group/1567819/ordernumber/122904747/product/2201330/L/0/Produktdetail.a833.0.html


gruss .

Beitrag von gingerbun 16.03.11 - 14:09 Uhr

Haben wir mit dem Bett gebraucht von Freunden übernommen. Ich hab da kein Problem mit. Alles hat gekostet 30 Euro :-)
Mal davon abgesehen finde ich nicht dass man eine superteure für ein Baby braucht. Ich finde eine einfache reicht aus.
Gruß!
Britta