Ab wann habt ihr eure kleinen aufs Töpfchen gesetzt?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von evegirl 16.03.11 - 09:49 Uhr

Hallo zusammen,

ab wann habt ihr eure kleinen aufs Töpfchen gesetzt?

Mein Sohn wir in 1 Woche genau 18 Monate alt ich hab versucht ihn aufs Töpfchen zu setzen aber ein absolutes Tabu Thema für ihn das passt ihm gar nicht will sich gar nicht drauf setzen.
Wenn er die Hose voll gemacht hat (riecht man ja) frag ich ihn und er sagt dann auch ja, ab und zu muss ich 2-3 mal Fragen weil er Nein sagt und spielen will.

Was meint ihr wie krieg ich ihn aufs Töpfchen? Oder sollte ich abwarten und es erstmal ohne Pampi versuchen? Also ihn zu Haus ohne Pampi rum laufen lassen oder doch noch warten?

LG

Beitrag von maria1987 16.03.11 - 09:52 Uhr

dein sohn ist doch ERST 18 monate!!!
finde das viiiiel zu früh, wenn er noch nicht mal von sich bereit ist.

meine kleine ist 2 jahre und ist noch weeeit davon entfernt, sich mal auf töpfchen zusetzten... na und ... fange im sommer vllt mal damit an, dann ist sie 2,5 jahre.. bis dahin siehts bestimmt schon anders aus, ich mache mir da keinen stress. vorallem würd ich niemals mein kind damit unter druck setzen, das kann "böse" enden :)

Beitrag von evegirl 16.03.11 - 09:59 Uhr

Ich habe es bisher nur einmal verucht will ihn ja nicht unter Druck setzen. Habe das Töpfchen nun im Bad stehen falls er mal von allein drauf möchte.
Ich kenne einige Kinder die längst auch mal aufm Töpfchen saßen und mit 2 Tagsüber trocken waren. Aber ich glaub ich warte noch irgendwann kommen die ja von allein.

Beitrag von maria1987 16.03.11 - 10:02 Uhr

ich habe unser töpfchen auch im bad stehen aber meine kleine ist halt noch nicht soweit, das akzeptier ich auch ;) würd mir da keinen stress machen, die kleinen kommen schon von alleine ;)

Beitrag von bicephalous 16.03.11 - 12:57 Uhr

hallo :-)

mein muffi ist fast 16 mon und wir haben kein töpfchen, sondern so einen sitz fürs klo. in seinem zimmer steht auch ein töpfchen. aber das nimmt er nicht wahr.

immer wenn ich auf toilette sitz, dann zeigt er auf seinen klositz und möchte auch aufs klo. allerdings ist das für ihn ein spiel. er ist weeeeeit von entfernt, dass er versteht, was man auf diesem pott überhaupt machen muss. er realisierts auch nicht, wenn er dann zufällig mal in die toilette pullert.
er kommt zu mir und quengelt, wenn die windel voll ist (aber auch nicht immer) und das wars.

selbst wenn er mal nackig rumläuft und dann ein bächlein auf den teppich fließt, merkt er das nicht immer.
ihm fehlt dafür noch das bewusstsein.

ich setz ihn immer wieder mal auf die toilette, aber sobald er die arme ausstreckt u runter mag, nehm ich ihn auch runter, damit das klo für ihn auch was zwangloses und "schönes" bleibt.

und es kommt wirklich immer von ganz allein!
jedes kind ist da anders. und wir haben noch viiiiiiiiiiiiiel zeit.
arbeite in der kita u sehe wie unterschiedlichs ist mitm trockenwerden.
aber das allerfrühste was ich erlebt hab, ist wirklich mit mindestens 2 jahren. und auch dann klappts nur bei häufigem nachfragen und die hosen sind oft mal noch nass.

#winke

Beitrag von blue-angel 16.03.11 - 16:38 Uhr

Wir haben sie auf den Topf gesetzt "spielerisch" als sie sitzen konnte. Haben ihr Spielzeug oder ein Buch gegeben und dann so für 5 Minuten damit spielen gelassen. Wenn sie was gemacht hat haben wir gelobt und wenn nicht war das auch in Ordnung.

Versucht es doch so wenn ihr selber auf Toilette müsst, ihn auf den Topf mit einem Buch daneben zu setzten, unsere fand das immer ganz toll uns so nachzumachen bzw halt wie die Großen zu sein....

Achso wir haben ihr aber immer gesagt das der Topf an sich kein Spielzeug ist. Ich finde das gehört sich so, oder ist für euch die Toilette ein Spielzeug??? Oder vielleicht will er ja gar nicht auf den Topf sonder gleich auf die Toilette, hab schon oft gelesen das manche Kinder die Toilette vorziehen. Dann kauft doch so einen Einsatz das er keine Angst haben muss das er vielleicht "reinfällt".