möchte mich mal ärgern*SiloPo

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von schnubbi83 16.03.11 - 09:54 Uhr

Hallo ihr alle..

Bin heute irgendwie verärgert!
Also meine Tochter ist 2 Jahre 3 Monate!
Wir haben einen ziemlich langen weg zur Krippe und den gehen gehen wir im Buggy...
Da haut mich ne andere Mama voll, dass das Kind doch mal laufen könnte!
Ich habs eben überhört und mir meinen Teil gedacht! Heute morgen dann wieder son Spruch:-[

Ach ja und meine Kleine ist ja noch nicht trocken, find ich nicht weiter tragisch aber alle, auch diese Dame hacken deswegen auf mir und der Kleinen rum#kratz

Hab mir immer vorgenommen Kommemntare dieser Art zu überhören aber heute bin ich doch schon sauer drüber:-(
Das kommt so rüber, als wenn ich zu dumm wäre mein Kind richtig zu behandeln...

"mein Sohn war mit 13 Monaten trocken" bla bla bla....Ist ja schön aber langsam nerven mich diese Mütter...
So ausgeheult für heute:-)

Schönen Tag an alle

Beitrag von paula179 16.03.11 - 10:02 Uhr

Hallo!

Meine Tochter ist auch 2 Jahre und 3 Monate alt und sie ist noch nicht mal annähernd trocken!
Laufen kann sie schon seit sie 10 Monate ist, aber ich nehme bei längeren Strecken oder wenn wir mit unseren Hunden raus gehen immer eine Karre mit.

Lass Dich von solchen Müttern nicht volllabern!!! So ein Schwachsinn, haben die nichts besseres zu tun?

Ich würde mir für das nächste Mal einen passenden Spruch überlegen und sie ansonsten ignorieren!

Ich wünsche Dir einen schönen Tag!


LG paula

Beitrag von evegirl 16.03.11 - 10:10 Uhr

Oh man.
Ignorier die oder kommentier. Ich würde da meinen Senf zu geben. Jeder Erzieht sein Kind anders und ich finde es absolut nicht schliimm das du mein Kind mit dem Buggy weg bringst.
Und mit 13 Monaten trocken ja ne is klar.

Ich habe keinen weiten weg in die Krippe und habe bis vor kurzem meinen Sohn immer in die Krippe mit dem Buggy gebracht nun fahren wir mit dem Rad so geht es schneller weil ich ja dann zur Arbeit muss und mein Sohn würde da nicht hin laufen, wenn wir spazieren gehen läuft er nur kurz dann will er auf den Arm oder in den Buggy nur laufen geht gar nicht muss ihn dann immer tragen und bei ca. 14 Kilo muss das nicht sein er wird jetzt 18 Monate alt.

Lass dich nicht Ärgern.

Beitrag von nina1984 16.03.11 - 10:11 Uhr

Hey du,

als ich gelesen habe, dass die anderen Kinder mit 13 Monaten trocken waren, musste ich doch glatt mal wissen woher du kommst;-)

Ist nciht böse gemeint, aber im Osten der Region sind alle Kinder mit spätestens 18 Monaten trocken, irgendwie müssen die Schließmuskeln da anders funktionieren, hier im Westen klappt das irgendwie nicht;-)

Beitrag von evegirl 16.03.11 - 10:15 Uhr

"Ist nciht böse gemeint, aber im Osten der Region sind alle Kinder mit spätestens 18 Monaten trocken, irgendwie müssen die Schließmuskeln da anders funktionieren"

#rofl

Ist klar......

Beitrag von schnubbi83 16.03.11 - 11:01 Uhr

Ich weiß schon wie du das meinst;-)

Mir kommt es hier auch so vor, dass da wahnsinnig Druck hinter steht, grad mit dem Trocken werden!


Die Erzieher haben auch schon geunkt das ja die Kleine so langsam mal trocken sein MUSS...#schock

Kenn leider auch durch die Krippe Eltern die den Kindern bei kleinen "Unfällen" in die Hose den Po versohlen:-(
Find ich schlimm...

Beitrag von evegirl 16.03.11 - 11:13 Uhr

"Kenn leider auch durch die Krippe Eltern die den Kindern bei kleinen "Unfällen" in die Hose den Po versohlen "

Sollte das einer bei meinem Kind Wagen gibt es aber gewaltig Ärger.
Es sind kleine Kinder die sind beim Spielen so vertieft da machen die sich dann mal in die Hose es sind kleine Kinder das passiert. Unmöglich solche Leute die soetwas tun.

Beitrag von moppelmops2 16.03.11 - 11:04 Uhr

die sind nicht früher trocken, die sitzen nur länger und häufiger auf dem Topf

Grüße, der Mops mit Sohn 2,5, der auf den Topf oder im Kiga aufs Klo geht, wenn er Lust hat. Er wirds auch lernen

Beitrag von mezzopalme 16.03.11 - 13:47 Uhr

Laaach!!!! Das fällt mir jedes mal auf! Alle muttis die immer jammern mein Kind ist noch nicht trocken kommen von drüben! ;-)

Meine ehemalige schwiegermutter nervt mich damit auch ständig!!!!

Sie arbeitet in einer Krippe und da ist es immernoch so das die lütten ab dem 1.LJ aufn Pott gesetzt werden!!!!

Beitrag von -juli-20 16.03.11 - 10:15 Uhr

Mein Tipp:
Lass dir fürs nächste Mal einfach nen guten Spruch einfallen, den du ihnen hinknallen kannst. Glaub mir, das hilft manchmal Wunder und oft ist dann ein für alles Male Ruhe ;-)

LG, Juli

Beitrag von schullek 16.03.11 - 10:49 Uhr

ehrlich, mir passiert sowas nicht.
und wenn, dann würde ich mir das verbitten udn gut ist. zu solchen leuten, die mich derart befremdlich angehen, würd eich auch keinen kontakt haben. so scheint es aber bei dir. du scheinst diese leute zu kennen, denn fremde sprechen einen ja kaum auf der straße mit sowas an.
wende dich ab, verbitte dir das ganze und meide den kontakt und gut ist.

lg

Beitrag von schnubbi83 16.03.11 - 11:04 Uhr

Huhu

Darum bin ich ja so sauer, weil es Leute sind die ich NUR durch den Kindergarten/Krippe kenne! Bin leider immer ziemlich perplex und sag nur" Aha jaja..."

Meine Freunde, Familie würden sich so nicht verhalten!!!

Beitrag von marlene95128 16.03.11 - 11:11 Uhr

Hallo,
Lass dich bloß nicht drängen und ärgern. Zu frühe Sauberkeitserziehung ist keines förderlich, sondern eher sogar kontraproduktiv. Es gibt verschiedene Thesen, dass das zu Störungen und späteren Problemen führen kann.
Ich würde mir einige gute Sätze aussuchen und mit Wissen glänzen. Die würde ich dann beim nächsten Mal den ganzen Müttern, die meinen es besser zu wissen, erzählen.
Siehe hier:
http://de.wikipedia.org/wiki/Sauberkeitserziehung
oder hier:
http://www.psychology48.com/deu/d/sauberkeitserziehung/sauberkeitserziehung.htm
oder hier:
http://www.familienhandbuch.de/cmain/f_aktuelles/a_erziehungsfragen/s_1153.html

LG Marlene

Beitrag von bicephalous 16.03.11 - 13:17 Uhr

#wolke

wenn ich das schon HÖRE könntich mental um mich schlagen.
ich kenn solche mütter aus der kita. da tun mir nur die kinder leid. da weiß man bescheid, wie die unter druck gesetzt und vermutlich sogar überfordert werden.
wenn dein kind für sich entscheidet, noch nicht trocken sein zu wollen, dann ist es die einzig richtige entscheidung, dass zu tolerieren und gerade deswegen zu zeigen dass dein morkelchen keineswegs "schlecht" is. das macht ne gute mama aus!

und was das mit dem buggy angeht, meiner is zwar noch deutlich kleiner (16 mon) und kann somit noch keine langen strecken laufen, aber wenn wir hin laufen zur kita, habichs meistens auch eilig und kann nich nachts aufstehn, nur damit mein kleiner möglichst viel allein laufen kann !?
wenn man in ruhe gemütlich spazieren geht, ist doch genug zeit die kinder laufen und toben zu lassen, oder nicht?

wie kann man denn bitte auf kindern rumhacken??

ich hasse die mütter/eltern, die einen verurteilen, nur weil man nicht so erzieht, wie dies für richtig halten.
wütend bin ich darüber!:-[

ich kann dich nur drücken und tief durchatmen lassen. lächerlich sind solche eltern. wer weiß was die für probleme haben, dass die meinen, sich einmischen zu müssen.

frag doch einfach mal nach, beim nächsten mal?
frag: "was genau veranlasst sie, sich in meine erziehung einzumischen? stört es sie, dass mein kind zufrieden ist?"..und ne antwort würdich gar nicht abwarten. schnurstracks dran vorbei und dir das gesicht vorstellen ;-)

#liebdrueck