wieviel abstand zwischen den schwangerschaften?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von maria1988 16.03.11 - 09:58 Uhr

hallo liebe mit-kugelbäuche #winke

frage steht ja schon oben.....

also mein mann und ich wollen nach unserm ersten zwerg so schnell wie möglich den 2. hinterher. meine FÄ sagt, dass ich mindestens 1 jahr warten soll. meine freundin dagegen hat bei den letzten drei ss nur einen abstand von knapp einem jahr zwischen den geburten. sie hat keinerlei probleme gehabt, außer dass sie jetzt 60 kg mehr auf den rippen hat #schock

würde gern eure erfahrungen lesen

#danke

LG Maria

Beitrag von kutschelmutschel 16.03.11 - 10:00 Uhr

meine ersten beiden kinder sind 2 jahre auseinander...der nachzügler jetzt hat 4 jahre auf sich warten lassen ^^

Beitrag von traumkinder 16.03.11 - 10:01 Uhr

mein kleiner ist im september 2009 geboren, mein 2. kind wird im september 2011 geboren ;-)


das 2. war gewollt, provoziert und drauf angelegt :-p


P.S: das erste auch, aber da haben wir nur gebastelt und uns nicht nach meinem ES gehalten...

Beitrag von wartemama 16.03.11 - 10:02 Uhr

Erfahrungen habe ich noch nicht, aber wir wollen fürs zweite üben, wenn unser Kleiner ca. ein Jahr alt ist. Vielleicht etwas früher, vielleicht etwas später..... je nachdem, wie gut wir zu dem Zeitpunkt mit ihm zurechtkommen. ;-)

Einen Abstand von knapp einem Jahr zwischen den Geburten? Das heißt also, Deine Freundin ist fast sofort nach der Geburt wieder schwanger geworden? Das würde für mich gar nicht in Frage kommen; ich möchte mir und meinem Körper schon etwas Zeit geben, um sich von der Schwangerschaft und Geburt zu erholen.

LG wartemama

Beitrag von malibienchen 16.03.11 - 10:03 Uhr

Hallöchen,
also unser Sohn kam am 14.12.2009 zur Welt und im August 2010 war ich geplant wieder schwanger. Größere Probleme habe ich nitt, bis auf Blasenprobleme (kann nitt so gut Pippi halten), aber die hätte ich wahrscheinlich auch bei ner SS nach einem Jahr bekommen.
Also wir wollten das so weil die Kleinen dann auch etwas von einander haben und miteinander groß werden. Und Du kannst nahtlos von Elternzeit in Elternzeit übergehen.

Beitrag von lucas2009 16.03.11 - 10:06 Uhr

Huhu,
da ich nen KS hatte, wollten wor schon eine Jahr warten bis ich wieder schwanger werde. Haben dann im März 2010 angefangen zu üben. Ich bin jetzt 8.SSW, hat also etwas gedauert. Ich bin jetzt aber froh darüber. So konnte ich meinen Sohn richtig genießen und er kommt drei Monate nach der Geburt seines Geschwisterchens in die KiTa, für mich im Nachhinein total perfekt.

Beitrag von marlenne2011 16.03.11 - 10:06 Uhr

Hallo

ich glaube um deinem körper etwas gutes zu tun,würde ich schon ein jahr warten!
Aber nicht zu lange#zitter das ist bei uns so.
Die große 11jahre dann 7jahre und jetzt noch ein kleines Würmchen:-)
Also wenn wir noch mal los legen,dann mitte nächstes jahr.

Lg.

Beitrag von angel58339 16.03.11 - 10:10 Uhr

Also bei uns ist es so. Meine Große ist 8 Jahre, der mittlere 5 Jahre und der kleinste 8 Monate und ich bin jetzt in der 7. SSW.
Bis jetzt hab ich noch keine Probleme, hab morgen meinen 1. FA Termin und hoffe es ist alles ok. Ich weiß das man wenn man in dem Jahr nach der Geburt ss wird als Rsikoschwanger gillt. Aber das ist man ja heute schon bei jeder Kleinigkeit.

Beitrag von marlenne2011 16.03.11 - 10:15 Uhr

ja das stimmt auch wieder!
war das letzte jetzt geplannt?
Wünsch dir alles gute:-)


Lg.Marlenne

Beitrag von frog79 16.03.11 - 10:10 Uhr

Hi,

aus gesundheitlichen Gründen - ich hatte BK - haben wir jetzt einen Abstand von 6 einhalb Jahren. Eigentlich hätten wir einen Abstand von 3 Jahren gehabt. Doch manchmal spielt das Leben eben anders als die menschliche Planung.

Ich denke jeder Abstand hat Vor- und Nachteile. Und natürlich geht da jeder nach seinem Gefühl.

Alles Gute für Euch.

LG, frog79

Beitrag von zapmama2003 16.03.11 - 10:11 Uhr

Meine Tochter wird im Mai 6 Jahre alt und im Oktober kommt das Baby Nr. 2. Ich wollte nie zwei Wickelkinder haben. Aber das ist natürlich eine Sache der Einstellung. In der Zwischenzeit habe ich berufliche Fortschritte gemacht und kann mir jetzt wieder kurze Auszeit leisten.

Wie auch immer, habe ich mal gelesen, dass man mindestens 2 Jahre Abstand machen soll, da die "Großen" das psychisch leichter wegstecken. So ganz kleine Kinder wollen die Mama für sich ganz allein haben :-)

Alles Gute
Zap

Beitrag von juice87 16.03.11 - 10:14 Uhr

ich kann euch nur empfehlen zu warten mit der folgeschwangerschaft und mindesten 1 jahr abzuwarten.einfach damit sich der körper erholen kann.wusstest du das wenn man so schnell wieder ss wird,man automtisch risikoschwanger ist?meine mutter ist nach mir nach 2 monaten wieder ungewollt ss gewesen und nachdem mein bruder da war hatte er einige probleme musst oft operiert werden lag viel im kh,die speise röhre war zum teil dicht und die nahrung konnte nicht in den magen gelangen,war mit der entwicklung zurück,hat lange eingenässt und in der schule probleme..er hatte vie krankengymastik und kann jetzt einiger maßen normal leben wie jeder andere,aber das es so bei ihn war lag daran weil meine ma so schell ss wurde..meine anderen 2 geschwister und ich haben keine probleme gehabt..es muss nicht bei dir sein,aber eine rasche ssfolge sollte gut überelegt sein..meine beiden kinder werden einen abstand von 3 jahren haben,was ich z.b sehr optimal finde..lg franzi mit finja fast3 und krümmel 19ssw

Beitrag von maria1988 16.03.11 - 10:19 Uhr

danke für eure antworten :-)

ich denke, dass ein jahr abstand für uns das optimale ist. wenns halt früher oder später passiert, kann mans auch net ändern.....

bei meiner freundin ist es halt so, dass sie sich die magische grenze von 30 jahren zum kinderkriegen gesetzt hat. 3 ann sie theoretisch also noch (sie ist 27). aber sie hat auch schon 6 #rofl

danke nochmal und LG
Maria

Beitrag von haruka80 16.03.11 - 10:23 Uhr

Hallo Maria,

unsere Kinder werden 28 Monate auseinander sein.
Man sollte eigentlich 1 Jahr warten, weil man sonst automatisch als Risikoschwanger gilt, da es eine sehr starke Belastung für den Körper ist 2x innerhalb von kürzester ZEit ohne sich zurückbilden zu können ein Baby zu bekommen.
ich selbst hätte gern nen Abstand von 3 Jahren gehabt, manchmal spielt das Leben aber anders mit;)
Bis mein Sohn 1,5 Jahre alt war hätte ich mir nicht vorstellen können überhaupt noch ein Kind zu bekommen, scheiß Schwangerschaft, zu frühe GEburt und dann auch noch n anstrengendes, superaktives Kind, wo ich immer nur dachte: oh Gott, wenn ich jetzt noch n 2. hätte, dann würde ich am Krückstock gehen.

L.G.

Haruka

Beitrag von tani-89 16.03.11 - 10:37 Uhr

Also wir werden einen Abstand von 18 Monatn haben meine kleine ist märz 2010 und das 2 kommt September 2011.

Wir wollen nach dem 2 wieder 3 Monate abwarten und starten für das 3 und letzte Kind.

Also finde einen kurzen abstand viel schöner es ist zwar sehr schwer in der Schwangerschaft da meine kleine noch nicht laufen kann aber das ist nicht schlimm.

Aber bei mir merkt man das mein sich etwas anders benimmt als in der ersten habe jetzt schon 6 Kg abgenommen mal schauen wo das noch hinführt.

Beitrag von oharas 16.03.11 - 10:44 Uhr

hallo,also meine hebamme sagte immer solange wie eine schwangerschaft dauert, solange braucht auch der körper mindestens um sich davon zu erholen. und für die kinder sei ein altersabstand von 2,5 jahren am besten. keine ahnung...
mein großer wird 18 jahre alt
die kleine ist jetzt 28 monate und in 11 wochen kommt unsere nächste tochter. rein körperlich macht mir die dritte ss echt zu schaffen,aber ich bin auch keine 20 mehr. bei mir bestätigt sich aber der spruch "jede ss ist verschieden!"

lg sarah

Beitrag von kuschelmama22 16.03.11 - 10:45 Uhr

Hallo,
Bei mir war es so:

1. Kind *06.05.00
2. Kind *24.08.03
3. Kind *26.08.05

und unser Nachzügler soll im August 2011 kommen

Lg Jessy mit Kids und Kullerkeks 19+4 ssw

Beitrag von nisi1982 16.03.11 - 11:33 Uhr

Unsere 2 werden 25 Monate auseinander sein - für uns perfekt.

Eher hätte ich nicht gewollt, weil er erst spät anfing zu laufen und ich ihn auch jetzt noch viel tragen muss. Das wird langsam anstrengend! ;-)

LG
nisi

P.S. ich hab mit meiner Schwester einen Altersunterschied von 15 Monaten - hat auch geklappt...

Beitrag von biggi02 16.03.11 - 12:14 Uhr

Huhu,

1. Schatz geboren am 25.07.06
2. Schatz geboren am 03.05.09

der ET von meinem 3. Sohnemann ist der 10. Juli 2011

LG,Biggi mit Tobias und Julian an der Hand und Robin im Bauch 24. SSW

Beitrag von bomimi 16.03.11 - 12:46 Uhr

huhu,

also ich bin nochmal schwanger geworden als mein süßer 9 monate war. jetzt ist er 13 monate und ich in der 20. woche. bis jetzt habe ich mit der schwangerschaft keinerlei probleme und ich finds toll. meine beiden werden anderthalb jahre auseinander sein. wer weiss schon wo das optimum ist?
nur ich lese hier die genze zeit was von wegen risikoschwanger wenn nicht mindestens ein jahr dazwischen liegt.....ich wurde nicht so eingestuft und so weit ich weiss gilt dieser jahresabstand für kaiserschnittgeburten.
lg und viel erfolg bei deiner entscheidung

bomimi mit engelchen#verliebt (13mon) und #ei (20.ssw)