Ungeborene kündigen sich an??

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von maehli 16.03.11 - 10:17 Uhr

Hallo zusammen!

Habe letztens ein Buch gelesen in dem es darum geht dass Schwangere und auch teilweise nicht schwangere Träume bzw Eingebungen von den Seelen der noch nicht geborenen oder auch noch nicht gezeugten Kinder hatten. Teilweise sogar ziemlich genau, also ob Mädchen oder Junge, vom Aussehen, vom Charakter etc....
Ist einer von Euch sowas schon mal passiert, oder kennt ihr sowas?

Liebe, leicht esoterische Grüße #schein

Beitrag von wartemama 16.03.11 - 10:25 Uhr

Ist mir noch nicht passiert - habe davon auch noch nichts gehört. Ich bin aber auch nicht esoterisch angehaucht. :-)

LG wartemama

Beitrag von evelie 16.03.11 - 10:26 Uhr

hallo!
ich habe teilweise solche träume:
ein tag bevor meine arbeitskollegin ihre schwangerschaft bekannt machte, träumte ich von ihr, mit babybauch...

bevor eine andere kollegin ihr kind zur welt brachte, träumte ich, die geburt u. dass es sehr schnell ging (hatte notkaiserschnitt)

bei einer dritten kollegin, träumte ich, von stk. übelkeit auf unserer arbeitsstelle u. einer schwangerschaft: sie ging mit verdacht auf magen-darm grippe in den krankenstand und war dann schwanger.
auch ihre fehlgeburt habe ich geträumt...:-( --> das war schlimm,...

leider kann ich jedoch meist, in meinen träumen nicht differenzieren, ob es sich um mich od. jmd. anderen handelt.
und die träume kommen nur ab und zu (gott sei dank)
aber ob das zufall oder wirklich veranlagung ist, sei dahingestellt...#schein

l.g.eve

Beitrag von franzi76 16.03.11 - 10:31 Uhr

Meine Freundin hat mir letztens auch erzählt das sie von ihrer ersten Schwangerschaft geträumt hat bevor sie wusste das sie schwanger ist. Das Ganze ist jetzt elf Jahre her.

Nun hatte sie wieder so einen Traum und hofft das es diesmal nicht zutrifft, meine leise Hoffnung ist ja das sie´s für mich geträumt hat :-p

Aber ich bin für sowas ja auch sehr empfänglich, da ich an diesen Ganzen "esotherischen Krämpel" ja glaube :-p

Beitrag von tani-89 16.03.11 - 10:45 Uhr

Ja bei meiner ersten und zweiten SS habe ich vor dem Positiven Test geträumt immer wenn ich schwanger war war ich im Traum auch Schwanger und ich hab bei beiden geträumt das es Mädchen werden und bei der ersten wurde es ein mädchen bei der jetzigen hab ich noch kein 100 % Mädchen Outing aber ein 80 %.

Beitrag von capri2008 16.03.11 - 10:57 Uhr

Hallo...
Also ich kenne so etwas auch.
Ich habe von einer Bekannten geträumt wie das Kind heißen wird und es heist jetzt auch so.

Ich habe oft Trüme, die dann im realen Leben auch so eintreffen, was mir manchmal richtig Angst macht und mich doch sehr verwundert, weil ich nicht weis, wie ich damit umgehen soll.

Ich träumte vor ein paar Wochen, das ich schwanger bin, und es ein Mädchen wird, es aber nicht überlebt hat und sie mir danach die Nachricht brachten, das die Gebärmutter raus muss und ich somit keine Kinder mehr bekommen kann...
Ich bin noch nicht schwanger, aber ich habe jetzt auch ein wenig Angst davor, das sich dieser schlimme Traum auch erfüllen wird.

Ich weis das man sich da nicht so reinsteigen sollte, aber leicht ist das nicht.

Beitrag von viniyog 16.03.11 - 11:14 Uhr

Falls Du noch online bist, wie heißt das Buch? Ja ich kenne das auch.......
bin gespannt ob es zu einem zweiten Kind kommt und ob es dann das geschlecht hat, was ich träumte....hmm ?!?

Beitrag von maehli 16.03.11 - 11:52 Uhr

Das Buch heißt "Gespräche mit Ungeborenen, Kinder kündigen sich an."

Beitrag von noroelle1987 16.03.11 - 11:22 Uhr

hi ihr lieben..
hatte vor kurzem auch so einen komischen traum.. und zwar, das einer aus meiner family schwanger ist und das baby auch bekommt.. nur weiß ich nicht genau, wer das war, kann meine schwester gewesen sein, aber kann auch sein, das ich das war.. konnte auch genau sehen, wie das baby aussehen wird, und würde auch ein junge werden..
meine schwester ist zur zeit aber noch nicht schwanger, und will es in der nächsten zeit auch garnicht werden.. und bei mir ist es im moment so, das ich schon 11 tage über nmt bin.. habe aber auch einen unregelmäßigen zyklus.. :-( also hat das nicht viel zu bedeuten.. nun hoffe ich natürlich einerseits, das es geklappt hat, aber andererseits auch nicht, da ich gerade erst eine neue arbeitsstelle habe..
muss auch zu geben, war letztes jahr bei einer kartenlegerin, und die hatte mir auch gesagt, das ich dieses jahr ein kind (jungen) bekommen solle, und das am anfang von einer neuen arbeitsstelle.. nun bin ich ja mal gespannt, ob das auch wahr wird.. da sie bislang mit allem recht hatte..

liebe grüße noroelle#winke

Beitrag von grizu99 16.03.11 - 11:42 Uhr

Ja, ich hatte das bei unserem erstem Kind. Ich habe als Krankenschwester gearbeitet und habe mit unseren Patienten Beschäftigungstherapie gemacht (gemalt) Ich kritzelte so hin und her und schaute dabei aus dem Fenster.
Plötzlich kommt mein Kollege und meint "Warum malst du ein Baby?"

Ich schaute auf das Bild und tatsächlich sah es so aus wie ein Baby in einer Gebärmutter (etwas abstrakt gemalt, aber zu erkennen)
Mein Kollege lachet und meinte sofort "Du bist schwanger!"

2 Wochen später war mein Test positiv, ich war damals also schon schwanger, wußte es aber noch nicht.

Das Bild klebt heute noch im Fotoalbum meines Sohnes ;-)

bye grizu99 mit Josh (8) und Timmy (5)

Beitrag von maehli 16.03.11 - 12:01 Uhr

Meine Mama hat mir letztens erzählt, dass sie immer wieder träumt, dass ich und mein Mann in einen großen Haus in der Küche stehen mit zwei Kindern, einem Mädchen und einem Jungen...
Bin ja mal gespannt ob das irgendwann mal wahr wird, wobei ich sagen muss, dass ich glaube dass meine Mama eine "kleine Hexe" ist :-p
Die hat oft irgendwelche Eingebungen, die dann wirklich passieren!?