brauche rat

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von tears-angel 16.03.11 - 11:06 Uhr

hi mir gehts seit gestern nicht gut kann nicht mehr stehen weil ich dann magen und bauchstechen extrem habe und mir ist andauern übel und schwindelig bin heute 17+4 ssw. war beim frauenarzt und der meinte nur ist alles nicht so schlimm. Hab in meinem mutterpass gesehen das mein eiweiß im urin ++ ist und urobilin ++. hatte bei meinem ersten kind eine mäßige Präeklampsie und dadurch einfach angst. Sind die urinwerte wirklich in ordnung oder soll ich ins kh?

lg manu

Beitrag von michback 16.03.11 - 11:13 Uhr

Wenn dein FA sagt, dass alles ok ist brauchst du dir keine Gedanken zu machen. Bei mir standen auch ab und zu mal ++ und es war nix.

Beitrag von nafemo 16.03.11 - 11:20 Uhr

hallo!

ich hab auch öfters eiweiss im urin das kommt wenn man nicht den mittelstrahl beim pipi machen nimmt sonder gleich von anfang an die pipi nimmt.ist schlimm.wenn du dir aber zu sehr sorgen machst dann fahr ins kh bevor du dich tierisch verrückt machst!

lg nadine

Beitrag von marjatta 16.03.11 - 12:16 Uhr

Du hast wegen der mäßigen Präeklampsie sicher ein Risiko für Deine Schwangerschaft bekommen, oder?

Ich hatte eine leichte Gestose in meiner ersten SS und dadurch eine Frühgeburt bei 35+3. Wir machen diesmal eine Gestoseprophylaxe, in der Hoffnung, dass ich dadurch die erst spät aufgetretene Gestose diesmal umgehen kann.

Falls Du Dir wegen der Werte nicht sicher bist, hol Dir einfach eine zweite Meinung ggfs. im KH. Bauchstechen und Schwindel in Kombination würde ich aufgrund Deiner Vorgeschichte auch sehr ernst nehmen, egal ob die Werte jetzt gut oder schlecht wären.

Wünsche Dir gute Besserung und dass es diesmal ohne Komplikationen läuft.

Gruß
marjatta mit Sohn, 22 Monate und #ei, 23.SSW