Wann haben Eure Süßen angefangen Fahrrad zu fahren?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von wuschel2010 16.03.11 - 11:07 Uhr

Hallo,

mein Sohn wird Ende Mai 4. Da nun der Sattel seines Laufrades kaputt gegangen ist und ich keinen dazu nachkaufen kann, stell ich mir nun dir Frage: Nochmal ein Laufrad oder gleich ein Fahrrad anschaffen?

Falls Fahrrad mit oder ohne Stützräder?
Habe mal gehört, dass Kinder die Laufrad gefahren sind gleich ohne üben?! #kratz

Freu mich auf Eure Antworten!

LG, Tanja mit Jamie, Hannah und Babyboy 23.SSW

Beitrag von muckel1204 16.03.11 - 11:10 Uhr

Mein Sohn ist mit 3,5 sozusagen vom Laufrad aufs Fahrrad umgestiegen. Einfach drauf gesetzt und los gefahren, ohne Stützräder, ohne Hilfe. Da waren wir alle baff. Wir haben ein Fahrrad ohne Stützräder gekauft und trotzdem ein Laufrad behalten. Er fährt nun mit beidem, mal mag er eben lieber Laufrad fahren und mal fährt er eben Fahrrad.

LG

Beitrag von bine3002 16.03.11 - 11:10 Uhr

Stützräder sind eigentlich eher STÜRZräder. Es wird auf jeden Fall davon abgeraten, weil sie eine trügerische Sicherheit vermitteln.

Bei meiner Tochter haben wir für 2 Wochen Stützräder dran gehabt, damit sie sich erstmal an das Bremsen gewöhnt. Das war auch ganz Ok, denn sie ist sehr langsam gefahren.

Beitrag von psychose 16.03.11 - 11:11 Uhr

Tochter ohne Stützräder mit 3,5 Jahren
Sohn mit 4 Jahren.

Beitrag von lagefrau78 16.03.11 - 11:12 Uhr

Mein Sohn hat zum 4. Geburtstag ein Fahrrad bekommen und ist vom Laufrad direkt umgestiegen. Er konnte ohne Stützräder nach 3 Tagen fahren.

Ich würde sie weglassen, wenn er sicher mit dem Laufrad umgehen kann.

Viele Grüße!

Beitrag von schullek 16.03.11 - 11:15 Uhr

mit 4,5 jahren. von mri aus hätt es aber auch noch dauern können. er hat(te) ein großes laufrad, damit könnt er jetzt noch fahren. fahrrad fahren ist schon bissl komplizierter und braucht auch viel übung. meiner ist jetzt 5 und wir fahren wenn dann nart. auf dem fußweg (großstadt) oder im park. aber ich merke, dass er sich weitaus mehr konzentrieren muss, als mit dem laufrad. das sollte bedacht werden.

probiert es einfach aus und ihr werdet es sehen.

lg

Beitrag von engelchen28 16.03.11 - 11:20 Uhr

hi tanja!
beide kids gleich ohne stützräder (weil gute laufraderfahrung), die große mit 2 j. 9 mon., die kleine mit 3 j. 3 mon.!
lg
julia

Beitrag von schildi77 16.03.11 - 11:54 Uhr

Mein Sohn fährt seit letzten September Fahrrad und er wird im Juni 4.
Er hat an 3 Wochenenden mit Oma im Garten geübt und er wollte fahren.

Er ist lange und viel Laufrad gefahren !

Ich würde ein kleines Fahrrad ohne Stützräder kaufen..vielleicht zu Ostern ;-)

#winke

Beitrag von zahnweh 16.03.11 - 12:15 Uhr

Hallo,

ich selbst mit 5 Jahren mit Stützrädern und mit ca. 6 oder 7 Jahren ohne Stützräder (all diejenigen, die vorher nie Laufrad oder Fahrrad gefahren sind konnten es deutlich schneller als ich! ich, die die Stützräder dran hatte musste sehr lange Umlernen und fuhr noch länger ohne sehr, sehr unsicher)

also wenn, dann ohne!!

Meine ist 3,5 Jahre und wird frühestens mit 4,5 Jahren eher auf 5 zu eine Fahrrad bekommen. Motorisch wäre es sicher kein Problem. Aber da sie noch keine Gefahren einschätzen kann (im Zweifel sogar noch draufzusteuert oder im Schreck noch weniger auf Mama hört als dann wenn sie sowieso keine Lust dazu hat), hat das noch Zeit.
Motorisch kein Problem. Von der Gefahren(un)reife her noch zu gefährlich.

Wünscht sich dein Sohn schon ein Fahrrad?
Könnt ihr eventuell einen Sattel nachkaufen im Fahrradgeschäft?
Würdest du es ihm motorisch zu trauen?
Bleibt er bei Stopp stehen? Reagiert unterwegs auf Anweisungen? Fährt er lieber Kamikaze (meine) oder reagiert er so, dass man ihn lassen könnte?

So gesehen kann ich dir keine Antwort geben, ob es für deinen Sohn lieber noch mal ein Laufrad oder doch eher ein Fahrrad werden würde ;-)

Beitrag von sillysilly 16.03.11 - 12:32 Uhr

Hallo

Große Tochter - 3,5 Jahren ( wollte es unbedingt, weil ihre Freunde es auch schon alle konnten, ohne Stützräder :-p )
ich war skeptisch aber innerhalb von wenigen Tagen war sie echt gut

Kleine Tochter mit 3 -

Beide sind vorher aber fast täglich Laufrad gefahren


Grüße Silly

Beitrag von fusselchen. 16.03.11 - 12:33 Uhr

hallo,

meine kleine hat mit 2 ein laufrad bekommen, kurz vor dem 3. geburtstag ging das dann kaputt und ich wartete bis vor paar tagen also fast 3.5 und kaufte ihr das kleine 12,5 zoll pucky rad, damit lernt sie jetzt jeden tag zu fahren... es klappt noch nicht nur mit festhalten und mitlenken aber wird von mal zu mal besser...

ich würde daher kein laufrad mehr kaufen sondern gleich ein fahrrad...

lg

Beitrag von fusselchen. 16.03.11 - 12:36 Uhr

achso und nicht nur kinder die laufrad gefahren sind sollten keine stützräder dran haben auch kinder die nie auf nem laufrad gefahren sind, das ist nicht förderlich für das kind...

Beitrag von 221170 16.03.11 - 13:23 Uhr

Wir sind da wohl die glorreiche Ausnahme.
Meine Tochter ist 4,5 und kann noch kein Fahrrad fahren.
Sie fährt schon lange Laufrad und ist ein echter Feger damit.
Das Fahrradfahren ist ihr suspekt, sie hat Angst, treten, lenken, gucken...das kriegt sie nicht auf die Reihe.
Ich glaube sie könnte, aber sie hat eben Angst.
Wir probieren immer dann wenn sie mal Lust hat, reden nicht auf sie ein, sie soll doch mal fahren.
Das kommt schon.

Beitrag von ivik 16.03.11 - 13:33 Uhr

Wir machen mit bei der Ausnahme.
Unsere Tochter will immer alles gleich richtig machen; zusätzlich ist sie sehr vorsichtig.
Laufrad ist kein Problem; damit düst sie durch die Gegend und macht Kunststückchen. Fahrrad ohne Stützräder endet gleich in Geschrei bzw. geht gar nicht erst los. Also gibt es nun das Fahrrad mit Stützrädern. Damit soll sie erst einmal treten üben und auch bremsen.

lg ivik

Beitrag von anela- 16.03.11 - 13:36 Uhr

Unsere Tochter hat sich zum 3. Geburtstag ein "Fahrrad mit Treten" gewünscht und auch bekommen. Nach 2 Tagen konnte sie damit fahren (ohne Stützräder natürlich).

Beitrag von mamajeannine 16.03.11 - 14:16 Uhr

Hallo,

mein Sohn fährt seit letztem Mai Fahrrad :-) (Er ist im Sept. 3 geworden)

Er war auch schon recht früh mit dem Laufrad unterwegs und Inliner tut er seit letztdem Jahr lauf/fahren.

Meine Töchter waren da etwas später. Jeder nach seinem Tempo.

Ich würde ein Fahrrad kaufen wenn Dein Sohn das interesse schon dran hat?

Achso und die Stützräder waren bei uns auch gleich weg und hat echt super geklappt. Meine Augen waren riesig weil ich das selber nicht gedacht hätte das es so schnell gehen kann.

LG Jeannine

Beitrag von judith81 16.03.11 - 14:40 Uhr

Hallo,
unser Nachbar bekam mit 3,5 Jahren zu Ostern ein Fahrrad ...hatte vorher auch Laufrad, er setzte sich drauf und fuhr sofort los. Johanna fährt noch Laufrad, fängt erst so richtig an (traute sich letzes Jahr nicht).
Lg
Judith mit Johanna (3) u. Jonathan (1,5)

Beitrag von shiningsun 16.03.11 - 14:42 Uhr

Fiona ist Anfang März 4 geworden und hat ein Fahrrad (ohne Stützräder) bekommen.
Gestern (beim 3. Mal fahren) konnte sie bereits selbst anfahren und gut 2 Runden fahren. Nur das Bremsen sollte noch geübt werden...

Sie ist davor ca ein Jahr Laufrad gefahren.

LG Viola

Beitrag von sumsel81 16.03.11 - 17:41 Uhr

Mein Sohn mit 5 Jahren und meine Tochter mit 3 Jahren.

Beitrag von gepard 16.03.11 - 19:58 Uhr

unser matz ist ein frischer fahrradfahrer.....



er hat zu weihnachten ein 14er rad bekommen und vor 3 wochen....schwupps einfach das rad geschnappt und losgefahren..ohne stützräder......muß dazu sagen, er fährt seit seinem 1 lebensjahr laufrad.....