Tübinger Hüftschiene: Wie lange....

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von hanna-saphira 16.03.11 - 11:07 Uhr

Hallihallo!:-D

Unsere Kleine hat seit zwei Wochen die Tübinger Hüftschiene bekommen, da sie eine Hüftdysplasie links hat. Der Orthopäde meinte, sie soll sie jetzt 2 Monate tragen und dann sollen wir wieder zum Kontrollultraschall kommen.
Meine Frage: Wie lange mußten eure Kleinen diese Schiene letztendlich tragen? Danke für eure Antworten.

Nicole mit #baby (15Wochen alt) #verliebt

Beitrag von pg-fan 16.03.11 - 11:32 Uhr

Hallo,
letztendlich richtet sich die Dauer danach, wie schnell eine Besserung eintritt.
Unsere Maus hatte die Schiene die ersten 3 Monate rund um die Uhr dran und dann nochmal 5 Wochen nur nachts. Hat sie aber direkt in der Klinik bekommen, an ihrem 1. Lebenstag. Sehe grade, dass deine Maus schon was älter ist... Bei uns war´s nach ein paar Wochen ein echter Kampf das Ding anzulegen, als Madame entdeckt hatte, das man ohne ja prima strampeln kann.

Beitrag von hanna-saphira 16.03.11 - 11:45 Uhr

Ich selbst hatte ja als Baby ne Hüftdysplasie und deshalb haben sie kurz vor der Entlassung aus dem Krankenhaus eine Sono gemacht und da diese auffällig war, sollten wir dann noch zu nem Orthopäden. Da waren wir dann auch. Der meinte wir sollten im Alter von drei Monaten nochmal vorbei kommen, da sich es bei den meisten Babys normaliesiert. Naja, wir gehörten zu den 3-5% wo`s nicht so war. Hatten am Anfang schon ein wenig die Sorge das sie sie nicht mag und es Probleme macht. Aber Glück gehabt.:-) Sie hat die Leute beim Anpassen im Sanitätshaus schon dermaßen angelacht, das es kein Problem war. War glaub ich auch noch der richtige Zeitpunkt, da sie sich noch nicht dreht.
Danke für die Antwort und mal schauen, wann sie sie nur noch nachts tragen muß.:-D

Beitrag von leeloo78 16.03.11 - 11:39 Uhr

Hallo Nicole!

Meine Tochter hatte das olle Ding knapp 5 Monate um. Tag und Nacht, was hab ich es gehasst!:-[ Danach war zum Glück alles okay!
Mit 1 1/2 wurde nochmal nachgeschaut, alles wieder in Ordnung!!
Denke auch, dass es auf den Grad der Hüftdysplasie ankommt. Unser Orthopäde meinte damals, dass es schon ziemlich schlimm aussehen würde, deswegen haben wir die Schiene auch konsequent drum gelassen. Er hat sich übrigens nie dazu äußern wollen wie lange die Schiene letztendlich drum bleiben sollte. Um uns beim nächsten Termin nicht zu enttäuschen und sie sie noch länger tragen musste.

Wünsche euch alles Gute!

Liebe Grüße, Leeloo

Beitrag von tonip34 16.03.11 - 11:49 Uhr

Hi, meine Maus ist 6 wo alt, haben die Schiene gestren bekommen...fuer ca 3 Monate....toll findet Sie es nicht, aber nützt ja nichts ...

lg toni

Beitrag von fienchen 16.03.11 - 13:52 Uhr

Hallo

Sophie kam mit einer Hüftdysplasie rechts und (fast) Hüftluxation links zur Welt. Mit knapp 7 Wochen bekam sie die Tübinger. Gleichzeitig haben wir mit Vojta begonnen. Allerdings war die Tübinger vom Orthopäden schlecht eingestellt worden so daß sich die Hüfte verschlechterte. Es ging dann auf die Pavlik. Diese musste sie 6 Wochen tragen, danach wieder Tübinger. Nach 9 Wochen durfte diese komplett ab (sie hatte diese 23 std am Tag getragen). Insgesamt war sie über 4 Monate in der Schienenversorgung.

LG Nadine mit Sophie, die heute noch gern wie ein Frosch auf dem Bauch liegt