Was ist nur los ?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von valensaa 16.03.11 - 11:14 Uhr

Ich mache mir Sorgen um meinen Sohn ( 2.Jahre ).
Seit einiger Zeit hat er grosse Probleme beim pullern.
Immer wieder weint er und meint "Aua Lulu" und fässt sich in die Gegend.
Auch auf der grossen Toilette ( natürlich mit Aufsitz ) pullert er nicht.
Im Kindergarten hat er immer schön in den Topf gepullert, aber auf Nachfrage von mir vorgestern meinten auch sie, dass er nicht mehr ins Töpfchen pullert, und manchmal sogar nach mir ruft weint und aua sagt.

In der Windel ist allerdings immer etwas drin.

Ich war deswegen schon bei der Kinderärztin, da ich vermute dass seine Vorhaut zu eng ist.
Wir waren voriges Jahr deswegen öfters bei Ärzten, da mein Sohn einen Gleit. - Senkhoden hatte.
Allerdings sind die Hodensäckchen dann schön runter gerutscht und befinden sich auch an Ort und Stelle.
Allerdings muss ich auch hier sagen, sieht es etwas "schrumpelig" aus, und die Erzieherinnen im KG meinten, bei den anderen Jungs sieht dass nicht so aus.
Sie meinte aber es wäre alles ok, auch keine Blasenentzündung o.ä.

Tja, nun sitze ich hier und weiss keinen Rat, den nächsten Termin haben wir erst Anfang April.

Welche Mutti kennt dass denn?
Vielleicht ist es für ihn auch ungewohnt da ich ihn häufig ohne Windel lasse ?

Wäre dankbar über Ratschläge oder Erfahrungen

Beitrag von rabe-aremu 16.03.11 - 13:38 Uhr

Hi valensaa,
also so wie du das beschreibst hätte ich auch auf eine Phimose getippt.
Allerdings sind wir Laien, deshalb habe ich, als wir letztes Jahr ein ähnliches Problem hatten, den Facharzt aufgesucht.
2 Kinderärzte meinten mein Sohn häte keine Phimose. Als sein Peins beim pinkeln immer dicker und dicker wurde bin ich zu einem guten Urologen. Der hat endlich alles gründlich untersucht und dabei auch festgestellt hat dass immer etwas Urin zurückbleibt.
Er hat auch mein Verdacht auf eine Phimose bestätigt. Innerhalb einer Woche wurde mein grosser operiert.

Ich würde dir raten: Geh zum Urologen.

LG und alles gute

Beitrag von valensaa 17.03.11 - 11:08 Uhr

Ich danke dir !

Er tut mir eben auch so leid, und ich weiss wircklich keinen Rat, aber ich werde einen Termin beim Urologen ausmachen.