Müssen Streptokokken behandelt werden?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von sarah05 16.03.11 - 11:19 Uhr

Hallo #winke
Meine Grosse hat Streptokokken und muss Antibiotikum nehmen.
Ich habe nun auch Halsschmerzen und es könnte natürlich sein,dass ich mich bei ihr angesteckt habe.Die Halsschmerzen sind aber auszuhaltensind nicht so schlimm und da ich noch stille möchte ich natürlich keine Medikamente nehmen und Frage mich,ob Streptokokken,wenn es denn auch welche sein sollten behandelt werden müssen?
Liebe Grüsse Sarah

Beitrag von purpur100 16.03.11 - 11:28 Uhr

Info zum Thema:
http://gesund.co.at/medizinlexikon-streptokokken-12165/

Beitrag von 3erclan 16.03.11 - 11:29 Uhr

Hallo

ja Streptokokken müssen behandelt werden weil die Gefahr besteht dass sie bein nichtbehandeln eine Myokaditis hervorrufen.

Es gibt ABs die du in der Stillzeit nehmen kannst.

lg

Beitrag von antares01 16.03.11 - 14:17 Uhr

Ja! Lass einen Abstrich machen, dann hast Du Klarheit. Du kannst Amoxicillin nehmen, glaube ich. Aber der Arzt wird es Dir sicher besser erläutern.

Alles Gute.

Beitrag von glucke68 16.03.11 - 17:29 Uhr

Hallo Sarah,

lass es auf jeden Fall behandeln.

Meine Tochter wurde gestern aus dem Krhs entlassen ,sie hatte Myokarditis hervorgerufen durch eine verschleppte Mandelentzündung.
Sie lag 4 Tage auf der Intensivstation :-( ,sowas kommt leider häufiger vor als man denkt.

Wünsche Dir gute Besserung

LG
Daniela