Autokindersitz...9-36kg oder 15-36kg ???

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von pocahontas82 16.03.11 - 11:33 Uhr

Hallo,

Joshua ist jetzt knapp 2,5 Jahre alt und sitzt bisher bei uns noch in seinem 9-18kg Sitz.

Allerdings brauchen wir nun noch einen 2. Sitz für das Auto von meiner Mutter, da sie ihn momentan öfter betreut (da ich teilweise wieder arbeite).

Jetzt sind wir am überlegen, ob wir nun einen Autositz von 9-36kg oder aber einen von 15-36kg.

Zu den Fakten, Joshua ist 98cm groß und wiegt genau 15kg;-).
Was meint ihr?

Noch dazu ist es so, dass meine Mutter quasi nur eine Hand benutzen kann, da sie an der linken Hand eine Behinderung hat, was das Anschnallen in den Sitzen mit dem 5-Punkt-Gurt schwierig für sie macht (aber sie kann es....es dauert zwar und Joshua muss dann auch mithelfen).

Was meint ihr?
Die 15-36kg Sitze werden doch nur noch mit dem normalen Autogurt angeschnallt, oder?
Welche Erfahrungen habt ihr da gemacht? Schnallen sich die Kleinen da nicht selber ab?

Würde mich über Erfahrungsberichte freuen;-)!

Vielen Dank und lg
poca

Beitrag von susasummer 16.03.11 - 11:34 Uhr

Ich würde einen 9-36kg mit Fangkörper kaufen.
lg Julia

Beitrag von zwillinge2005 16.03.11 - 11:36 Uhr

Hallo,

ich hab gestern den Cybex Pallas bei Bekannten im Auto gesehen. 9-36kg und mit Fangkörper - machte einen sehr guten Eindruck.

LG, Andrea

Beitrag von star26 16.03.11 - 14:35 Uhr

#pro Ja, den haben wir auch!

Beitrag von fbl772 16.03.11 - 11:43 Uhr

Bleib so lang wie möglich bei dem Kindersitz mit 5-Punkt-Gurt. Es gibt nichts Sichereres. Es geht um die Sicherheit deines Kleinen und wenn es die Oma irgendwie doch kann ist es doch gut.
Fangkörper ist auch sehr sicher, aber nicht jedes Kind mag das - insbesondere wenn du vorher keinen hattest.

Es kommt ja nicht auf das Gewicht und die Größe an, sondern eher auf die Oberkörperhöhe (also, wann kommt er mit den Ohren über den Sitzrand).

VG
B

Beitrag von sarah2810 16.03.11 - 12:40 Uhr

Also der Cybex Pallas ist toll das stimmt wie wäre es wenn Ihr den für euch nehmt und Euren deiner Mama gibst, weil das mit dem Fangkörper könnte sich für sie entwas schwer gestalten :-)

LG

Beitrag von kockosflocke 16.03.11 - 13:58 Uhr

nimm denn von 9-36kg wegen des 5-punktgurtes. bei der klasse 15-36kg wird nämlich der normale autogurt zum anschnallen verwendet und der ist denke noch nichts für deinen sohn.

lg anika

Beitrag von blandura 17.03.11 - 11:06 Uhr

Hallo,
wir hatten für die Oma-Autos auch das Problem, zumal ich nicht dauernd rumwuchten wollte (haben als Hauptsitz nen Maxi Cosi).
Jetzt haben beide Omas nen Kiddy Sitz mit Fangkörper, der in den älteren ADAC Tests aber auch vernünftig abgeschnitten hat. Mir war halt einfach wichtig, dass der Sitz lange verwendbar ist, da die ja immer mal fahren müssen und das in Zukunft viell noch mehr wird. Also haben wir uns für die Universalklasse 9-36kg entschieden.
Momentan hat Hannes den Fangkörper vor der Nase, was aber okay ist. Umstellungsprobleme hatten wir nicht, er fands eher spannend, plötzlich mal ein Tischchen zu haben ;-)
Allerdings muss der Sitz auch vernünftig eingestellt werden, weil sonst gibts vielleicht doch Beklemmungsgefühle... Ich denke aber, das es ja nicht für lange Fahrten ist und für Kurzstrecken müssen halt auch die Minis mal durch ("das Leben ist kein Ponyhof" - ich muss ja nicht immer auf den Willen meines Kindes Rücksicht nehmen, oder - das aber nur meine Meinung nebenbei...)
Das Anschnallen (zumindest mit Fangkörper) ist total einfach und auch gut mit einer Hand zu bewerkstelligen, weil der Gurt komplett um und in den Fangkörper geleitet wird, das geht echt einfach.
Wenn die Kids größer und schwerer sind (Empfehlung ohne Fangkörper ab 18kg!), dann muss der direkt Sitz mit dem Gurt festgemacht werden, was dann viell eher ne Fummelei ist, aber so wild find ich's auch net...
Wenn du einen vernünftigen Zweit-Sitz zu nem ordentlichen Preis-Leistungs-Verhältnis willst, könnt ich dir nen Kiddy aus eigener Erfahrung nur empfehlen.
Grüßle, Sarah
PS: Hab gerade mal noch geguckt: schau mal auf der Herstellerseite kiddy.de - da siehst du die Sitze und es gibt Funktionsvideos - das hilft dir viell bei ner Entscheidung bezüglich der Handhabbarkeit...