Spielen und schlafen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von babypupser5 16.03.11 - 11:33 Uhr

Was kann ich tun? Mein Kleiner ist nun 3 Monate alt. Wann fangen Babys an nach etwas zu greifen und wie kann ich ihm dabei helfen?
Warum weint er so oft. Er will immer nur in meinem Arm liegen. Ich muß aber auch mal zur Toilette oder etwas kochen, bevor mein großer aus dem KiGa kommt. Soll ich ihn dann auch mal 5 bis 10 Minuten weinen lassen? Warum interessiert er sich noch nicht für ein Spielzeug das über seinem Bettchen hängt?
Warum will er nicht in seiner Wiege schlafen, sondern lieber bei Mama und Papa im Bett? Wir legen ihn immer wieder rein, doch es dauert nicht lange bis er weint. Und einschlafen von alleine in seinem Bett will er auch nicht.
Soll ich ihn wirklich einmal so lange weinen lassen bis er es von alleine schafft? Bitte kann mir da jemand von euch Tipps oder Hilfe geben? Danke!!!#zitter

Beitrag von agra 16.03.11 - 11:42 Uhr

huhu

meine kleine fing mit 3,5 monaten an nach etwas zu greifen.jetzt ist si 4 monate und hat seit ein paar tagen die spielsachen entdeckt. zieht sie sich ran oder haut unterm spieltrtapez dran.

also hat dein kleiner noch etwas zeit damit.
wir haben den o ball, musst mal googlen. der so toll zu greifen.
und zum üben.immer mal wieder anbieten irgendwann klappts.

und zu dem schlafen kann ich nur sagen, dass ich in dem alter meine kleine nicht weinen lasse.wir hatten anfangs auch problem dass sei in ihrem bettchen schläft. mittlerweile klappts.ich still sie in schlaf10minuten und dann kann ich sie ins bettchen legen.so wirklich nen tipp hab ich da nicht. ich denke das kommt von alleine.

ich lass meine kleine schon mal meckern, weinen, wenn ich zur toilette muss oder der große(27mon)was von mir möchte. aber nur wenn ich sicher bin dass eigentl. alles in ordnung ist.aber länger als 2minueten nicht.
beim kochen mach ich es immer so dass ich sie ind en maxi cosi setze, sie beobachtet total gerne.vielleicht wäre das ne idee?!

alles liebe...

Beitrag von strubbelsternchen 16.03.11 - 12:09 Uhr

Hallo,

dein Baby verhält sich ganz normal und altersgerecht!
Zu Greifen fangen sie so mit 3-4 Monaten langsam an, aber noch nicht immer so zielgenau. Halt ihm öfter ein interessantes Spielzeug ins Blickfeld, sodaß er danach greifen kann. Spielzeug interessiert oft nur wenn es auch wirklich nah ist und (im wahrsten Sinne des Wortes) begriffen werden kann!

Er will deshalb so gerne in deinem Arm liegen, weil du seine Mama bist und er vorher 9 Monate ganz nah bei dir war. Gib ihm die Nähe und Zuwendung die er braucht! Das ist ganz wichtig für die Mutter-Kind-Bindung! Hast du ein Tragetuch oder eine Babytrage? Dann rein mit dem Kleinen!! Ich schlepp meinen Süßen immer kreuz und quer mit durch's Haus, egal was ich mache. Beim Kochen liegt er neben mir auf dem Boden auf seiner Krabbeldecke und als er noch kleiner war, auch mal in der MaxiCosi und hat mir zugeguckt.

Unser Zwerg mag auch nicht alleine schlafen und ich kann's verstehen, denn ich lieg auch lieber mit meinem Mann im Bett als alleine. ;-)
Babys brauchen lange bis sie gelernt haben, wie es funktioniert bewußt "los zu lassen" und alleine einzuschlafen.
Wir haben von Gitterbettchen eine Seite abmontiert und das Bett an meine Seite vom Ehebett gestellt. So ist unser Süßer ganz nah bei uns und hat nicht das Gefühl alleine zu sein. Für Babys sind 2 Meter Abstand wie 2 km. Mama aus dem Blickfeld (und auch aus dem Geruchsfeld, denn sie riechen ja extrem gut;-)) heißt für den Zwerg sie ist für immer WEG und ich bin mutterseelenallein.

Mir haben diese Bücher sehr gut geholfen. Sind sehr informativ mit vielen Tipps drin und erklärem einem sehr gut warum sich Babys verhalten, wie sie es eben tun:
http://www.amazon.de/Ich-will-bei-euch-schlafen/dp/3783161649/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1300273404&sr=8-1
http://www.amazon.de/Schlafen-statt-Schreien-Einschlafbuch-10-Schritte-Progamm/dp/3830435037/ref=pd_sim_b_2http://www.amazon.de/Fragen-Hebamme-Einzeltitel-Partnerschaft-Familie/dp/3833812095/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1300273478&sr=1-1

Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen!! #liebdrueck

LG #winke
Bettina + Vitus (7 Monate)

Beitrag von strubbelsternchen 16.03.11 - 12:12 Uhr

Das Buch hier hab ich auch und find ich auch sehr sehr gut. (Hat bloß grad mit dem Links setzen irgendwie nicht geklappt #aerger)

http://www.amazon.de/Fragen-Hebamme-Einzeltitel-Partnerschaft-Familie/dp/3833812095/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1300273831&sr=1-1