Kann ein 10er SS-Test auf LH reagieren??

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von mcavoy 16.03.11 - 11:47 Uhr

Hallo!

Ich müßte jetzt die Tage meinen ES haben, und wollte vorhin einen Ovu-Test machen. Habe welche von Babytest, zusammen mit SS-Test bestellt. Nun habe ich aus Versehen einen SS-Test genommen (sind fast gleich verpackt), habs zu spät gesehen. Aber, zu meiner Verwunderung wurde der SS-Test leicht positiv, erkennbar und rosa!?. Hab dann noch gleich einen Ovu gemacht, und der war fett positiv. Kann es sein, das der SS-Test auf das hohe LH reagiert und deswegen pos. anzeigt? Hat jemand Erfahrung damit?
Danke für eure Antworten!:-D

Beitrag von saskia33 16.03.11 - 11:49 Uhr

Dann wirds wohl ne VL gewesen sein ;-)

SST reagieren nicht auf LH!

lg

Beitrag von mcavoy 16.03.11 - 11:51 Uhr

Ich hatte aber bei diesen Test noch nie eine VL und die Linie ist rosa und kam nach 2 min. hm??

Beitrag von saskia33 16.03.11 - 11:57 Uhr

Sorry,aber ich kann das Wort nie nicht mehr hören ;-) #augen

SST reagieren NICHT auf LH,geht einfach nicht!!!
Und selbst wenn du noch NIE ne VL gehabt hast,bei den billigen SST kommt das oft vor ,ist es eben das erste mal gewesen!!!!

Auch VLs sind rosa,glaub mir!

Beitrag von mcavoy 16.03.11 - 12:01 Uhr

wohl mit dem falschen Fuß aufgestanden heute?;-)#nanana:-D

Beitrag von saskia33 16.03.11 - 12:06 Uhr

Nö,nur finde ich die Aussage "hatte ich noch nie" mhmmm irgendwie nervig!
Wenn man in der Suche" Verdunstungslinien"ein gibt bekommt man ne Menge Antworten ;-)

Ein NIE gibts beim KiWu einfach nicht,das hab ich nach 14 Monaten üben erkannt ;-);-)

Deswegen bitte dieses Wort NIE mehr schreiben :-p

Beitrag von diekleine0780 16.03.11 - 12:03 Uhr

Juhu,

ich hatte das leider auch schon... nicht nur einmal. Schau mal, so steht es auf einer Seite im Internet die sich auch mit Kinderwunsch beschäftigt:

Fehlerquellen

* Da sich hCG und das eisprungauslösende Hormon (LH) biochemisch sehr ähnlich sind, kann es zum Zeitpunkt des LHPeak, also dem Anstieg dieses Hormons zu einem positiven Test kommen. Umgekehrt kann man mit Teststäbchen zum Ovulationsnachweis hCG im Urin nachweisen, man sollte sie jedoch nicht als Schwangerschaftstests mißbrauchen. Dazu sind sie zu unzuverlässig.
* Oft wird bei einer Hormonbehandlung in der zweiten Zyklushälfte noch hCG gegeben, zunächst zur Auslösung des Eisprungs, später zur Unterstützung der Lutealphase. Ist der Abstand zischen einer solchen Injektion und einem Test zu kurz (eine Woche oder kürzer), dann kommt es zu einem positiven Ergebnis, obwohl keine Schwangerschaft besteht.

Ich hatte das mit den " billigen " Test´s zum Eisprung leider auch.


Liebe Grüße und noch viel Glück :-)


Nicole