isst er zu oft?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Wann soll ich mit dem Abstillen beginnen und mit Beikost starten? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von stern0507 16.03.11 - 11:52 Uhr

Mein Sohn ist jetzt 6 monate alt und wird voll gestillt, er bekommt auch schon brei. Aber ist immernoch alle 1-2 stunden, teilweise auch nachts. Ist das normal? meine anderen 2 kinder haben das nicht gemacht.

Beitrag von lilly7686 16.03.11 - 12:25 Uhr

Hallo!

Jedes Kind ist anders. So sind auch die Essgewohnheiten anders bei jedem Kind.

Es ist völlig okay, wenn dein Kleiner so oft stillt. Mit MuMi kannst du ein Kind nicht überfüttern ;-)

Lg

Beitrag von sarahjane 16.03.11 - 13:40 Uhr

Dass Dein Kind ausschließlich per Brust ernährt wird, stimmt nicht, wenn Du schon Brei fütterst. ;-)

Mit Frauen-, Pre- und/oder Einsermilch kann man Babys nicht überfüttern. Alle 3 Milcharten dürfen nach Babys Bedarf gefüttert werden.

Es ist eher ungewöhnlich, dass so ein "großes" Baby noch so oft Hunger/Durst hat.

Versuche doch, Dich noch besser / regelmäßiger zu ernähren (5 Mahlzeiten am Tag, 2 l Getränke am Tag).

Oftmals ist das von Dir geschilderte Verhalten in dem Alter Deines Kindes nämlich ein Zeichen dafür, dass es nicht mehr richtig gesättigt wird.

Evtl. lohnt es sich, über weitere Breimahlzeiten oder übers Zufüttern nachzudenken.

Beitrag von stern0507 16.03.11 - 13:57 Uhr

also essen und trinken tue ich genug und gesund, daher kann ich mir auch nicht erklaeren warum das so ist. vieleicht fuettere ich dann doch zu.