Vigantoletten/Zymafluor ???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sabriina 16.03.11 - 12:13 Uhr

Hallo,
ich hab da mal ne Frage.

ich hab als meine kleine geboren wurde vom Krankenhaus die vigantoletten bekommen und die packung auch zuende gegeben.
seitdem aber auch keine neue oder so bekommen.

Bin ich da die einzige?

Hab auch gelesen das manche ihren kindern die gar nicht geben?!

Jetzt hab ich grad gehört das man diese tabletten wohl bis zum ersten lebensjahr geben sollte?
Habt ihr ne neue Packung vom arzt verschrieben bekommen?
oder muss ich den arzt danach fragen?

Irgendwie versteh ich das ganze jetzt nicht so wirklich :D

Danke schonmal für eure Antworten :)


Beitrag von pg-fan 16.03.11 - 12:17 Uhr

Huhu,
haben auch eine Packung vom KH mitbekommen.
Die nächsten soll man dann bei der U3 vom KiA verschrieben bekommen, da gehen wir aber erst am Montag hin...
Frag doch bei deinem KiA nach, haben die vielleicht nur vergessen.

Beitrag von furby84 16.03.11 - 12:25 Uhr

Wir haben uns nachdem die Packung(ohne Fluor) aus dem KH leer war einfach ein 3 Monatspackung ohne Rezept in der Apotheke geholt, da unser KiArzt die mit Fluor mitgegeben hatte und wir die nicht geben wollten, haben jetzt den Arzt gewechselt und haben am 23.3. U4 dann werde ich malsehen ob sie uns ein Rezept schreibt oder ob man die eh immer selber bezahlen muss weil dann kann man sie auch so holen.

LG Pia

Beitrag von ellalein 16.03.11 - 12:31 Uhr

Wir hatten es damals aus dem KH mitbekommen,dann bekam ich von der Hebamme sogar nochmal Vigantoletten und der Arzt fragte auch ständig ob ich wieder welche brauchte oder ich sagte es schon von selbst.
Mir wurde auch gesagt,das sie bis zum ersten Lebensjahr gegeben werden sollen.
Ich gebs jeden Tag abends vorm Abendessen,is schon Routine geworden,seit über 8 Monaten. ;-)
Am besten auch mal den Arzt darauf ansprechen,der wird da nicht immer von selbst fragen,ob du noch alles hast was du brauchst.

lg

Beitrag von sabriina 16.03.11 - 12:37 Uhr

ja das kann ich mir vorstellen das der arzt da nicht immer nachfragt und auch nicht alles behalten kann... =)

NUr ich bin irgendwie davon ausgegangen das ich nur diese eine packung aus dem krankenhaus geben muss und dann keine mehr :-D

Naja gut..dann werd ich bei der u4 mal nachfragen =)