Ich will nicht warten....

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von april1704 16.03.11 - 12:25 Uhr

...bin zum nächsten Zyklus.
Hatte letzte Woche ein FG in der 4 oder 5 Woche.
Hab letzte Woche di und mi positiv getestet (siehe VK) und dann ist mein
HCG-Wert aber leider nicht gestiegen und dann habe ich auch direkt am
Fr meine Mens bekommen (endlich nach 2 Monaten wieder).
Hatte mehr oder weniger Glück im UMglück und es ist alles von alleine
seinen Weg gegangen.
Man steckt da eben nicht drin.

Jetzt hat die Ärztin im Krankenhaus gesagt, ich soll diesen Zyklus abwarten, aber ich will nicht!
Man hat so wie si so eine geringe Chance schwanger zu werden und dann
soll man auch noch Pause machen. Ich krieg die Krise :-(

Wer hat auch schon solche Erfahrungen machen müssen und was wurde
euch da gesagt?
Und wann hat es bei euch dann geklappt?

Sorry fürs viele #bla#bla

LG
april1704

Beitrag von sunshine-1981 16.03.11 - 12:30 Uhr

...ich musste nach meiner ELSS sogar drei Monate Pause machen. Mein Eileiter konnte erhalten werden, aber die Wahrscheinlichkeit, dass etwas in der Narbe "hängen" bleibt wenn die noch nicht ganz verheilt ist, war einfach zu groß...

Ein Zyklus geht schnell vorbei, und du bist ja auch noch sehr jung... Lenk dich ab... und bald geht´s wieder los! ;-)

Beitrag von diekleene581 16.03.11 - 12:31 Uhr

Hallo, erstmal tut es mir leid das dein krümelchen sich nicht richtig festbeißen konnte.
Die Empfehlungen wie lange man warten sollte gehen deutlich auseinander. Im KH hat man mir damals gesagt mindestens 3 Monate wenn man eine AS hatte und einen Monat wenn es natürlich abgegangen ist. Meine FÄ meinte 1 Zyklus nach einer AS reicht und nach einem natürlich Abgang kann man sofort wieder loslegen.

Höre einfach auf dein Herz, dann weißt du genau wann du bereit bist. Letztendlich entscheidet sowieso alleine der Körper ob der Zeitpunkt passt oder nicht.

alles alles Gute #sonne

Beitrag von lilach0203 16.03.11 - 12:31 Uhr

mir ist das zweimal passiert einmal wurde ich im oktober ss und die blutung kam dann am 5 dezember. war auch 4/5 woche.
habe dann keine pause gemacht, alles ging von alleine ab und wurde direkt wieder ss aber diesmal das selbe und die blutung kam am 11 januar.
der arzt hat mir dann auch geraten einen monat zu warten und ganz ehrlich es war gut so, auch für meinen kopf, mein gefühl und zur beruhigung. gestern habe ich wieder positiv getestet und hab natürlich dementsprechend angst vor den nächsten tagen aber ich seh alles schon viel distanzierter als z.b. direkt in dem monat danach.
das war einfach danach wieder viel zu früh, die angst steckte noch so tief, ich bin ständig panisch auf toillette gerannt, hab mit den clearblue wochenbestimmungstest den hcg wert kontrolliert usw. hab mir so einen stress gemacht.
also ich würde dir raten, warte und komm wieder zur ruhe, verarbeite das erstmal!

alles gute!

Beitrag von noname83 16.03.11 - 12:32 Uhr

Hy,

ich kann dich voll verstehen. Ich hatte anfang Febr in der 5SSW ne Fg, aber ich musste nicht warten. Mein Fa hat gesagt wenn es sooo früh passiert brauch ich keine Pause einzulegen. Hat aber leider nicht direkt wieder geklappt, bin mal gespannt wie lange es diesmal dauert.


Lg
noname

Beitrag von lulu-2011 16.03.11 - 12:33 Uhr

hallo, ich kann dich sehr gut verstehen ... Ich war vor knapp 3 jahren in der selben Situation .......#liebdrueck


Ich hatte ENDLICH den heiss ersehnten positiven Schwangerschaftstest in den Händen .... Wir waren super glücklich und dann das#heul.... - In der 7.SSW hatte ich dann eine Fehlgeburt, das war anfang April 2008 gewesen ....

Man sagte uns, dass es besser wäre wenn wir warten usw....#bla#bla#bla.... ich wollte ehrlich gesagt von dem allen nix hören und nix wissen .... Habe mich im Internet schlau gemacht und schliesslich haben wir sofort wieder angfangen und weiter gemacht.....
.... Leider hat es nicht sofort geklappt und nach der ersten mens anfang Mai , war ich unendlich traurig .... Aber nach der Ausschabung kam meine mens genau 28 Tage später - Also sofort wieder regelmässiger Zyklus.... !!!!!
Der nächste Zyklus war dann UNSER Zyklus.... - Anfang Juni habe ich wieder einen positiven Schwangerschaftstest in den Händen gehalten ...


Man hat uns gesagt, das man nach einer Fehlgeburt (genau wie nach einer Geburt) SEHR fruchtbar sein soll.... - Es soll meistens wirklich sofort wieder klappen ...... - Das hat sich bei uns wirklich bestätigt denn ich war 4 Wochen später schon wieder schwanger......

Wünsche dir alles Gute.......lg#liebdrueck

Beitrag von kruemelchen1901 16.03.11 - 12:36 Uhr

Hallo,

ich hatte 2006 einen natürlichen Abgang in der 7 SSW und wir haben es direkt wieder versucht. Ich bin auch sofort wieder schwanger geworden. Lina wird am 01.04. vier Jahre alt :-D

LG und alles Gute

nicky

Beitrag von raevunge 16.03.11 - 12:36 Uhr

Da gehen die Meinungen weit auseinander. Ich hatte Anfang Februar einen MA mit AS in der 8. SSW. Mein FA sagte, wir könnten nach Abklingen der Blutung gleich weitermachen. Wenn der Körper wieder bereit ist, dann klappt es auch wieder mit einer Schwangerschaft.

Jetzt war ich gestern nochmal zur Untersuchung und es ist soweit alles gut. Ich habe auch ein ZB, das sieht sogar quasi "gut" aus, aber die GMSH ist noch zu dünn für eine eventuelle Einnistung - von daher denke ich, dass da wirklich was dran ist, dass es dann auch wieder klappt, wenn der Körper wieder bereit ist :-D

Du warst ja noch nicht sooo weit und hast auch die Mens schon wieder bekommen - ich würde an eurer Stelle nicht verhüten, aber das ist nur meine persönliche Meinung dazu #schein Warte mal ab, was noch für Antworten kommen, hier gibt es glaub ich einige Frauen, die nach einer FG gleich wieder "erfolgreich" schwanger geworden sind ;-)

GLG und alles Gute

raevunge mit Sohn (2) und #stern im Herzen

Beitrag von april1704 16.03.11 - 12:36 Uhr

Wow...
Vielen Dank für Eure vielen Antworten.
Also da gehen ja die Meinungen echt auseinander.
Ist schon schwierig.....
Ich muss morgen nochmal zu meiner FÄ, mal gucken was sie dann
sagt.
Ich denke aber, einen Monat schaffe ich schon :-)

Ich drück uns ganz fest die Daumen, dass es bald klappt...

LG