Schwanger trotz sachgemäßer Anwendung Nuvarings? (laaang)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von katrina-bridge 16.03.11 - 12:46 Uhr

Hallo ihr Leute,

ich bin neu hier und muss leider gleich zu Anfang mal mein Herz
ausschütten.

Also, es geht um Folgendes:

Ich verwende Seit ca. 2 Monaten wieder den Nuvaring, nachdem ich vorher etwa ein Jahr Pause damit gemacht hatte, ohne eine andere Verhütung (da keine Beziehung).

So. In der Zeit von Ende Dez 2010 bis 4. Februar hatte ich dann aber GV mit meinem momentanen Freund, ohne Verhütung.
Habe direkt angefangen mir Sorgen zu machen, als die Periode sich verspätet hat, da ich eig mit Nuvaring beginnen wollte, so schnell wie möglich.
War dann am 4. Feb direkt beim FA, um alles abzuklären, sie sagte mir allerdings, es wäre alles in Ordnung und die Periode würde wohl bald anfangen.
Das hat sie dann auch, allerdings nur etwas "halbherzig" zu Beginn, d.h. es kam zunächst wenig Blut, hat dann nochmal aufgehört und hat dann aber relativ normal (mit Nuvaring immer weniger als sonst bei mir) weitergemacht.

Habe mir also nichts dabei gedacht und auch meiner FA vertraut.

Ca. um den 23. Feb herum habe ich dann festgestellt, dass meine Brüste etwas größer geworden sind und auch fester, habe dies allerdings auf den Nuvaring geschoben und es als Nebenwirkung abgetan.

Die darauf folgende (dann ja) Abbruchblutung kam wieder irgendwie seltsam, d.h. wie schon oben genannt. Das war am 28. Feb bis zum 3. März.

Seit ziemlich genau 20 Tagen leide ich nun unter Übelkeit, nahezu den ganzen Tag immer mal wieder ohne speziellen Anlass, außerdem habe ich eine Abneigung ab und zu gegen Dinge, die ich sonst super gerne esse, da wird mir dann schon beim Gedanken daran schlecht.
Des weiteren kriege ich Appetit auf Sachen, die ich niiieee esse (z.B. Fischstäbchen, und ich bin Vegetarier und EKEL mich sonst vor sowas).
Habe auch noch so ein seltsames Ziehen im Unterleib, ähnlich wie vor Beginn der Periode/Abbruchblutung, die ist aber noch ein Weilchen hin.
Ansonsten habe ich grade eine Blasenentzündung hinter mir, wobei hieran das interessante ist, dass die FA zunächst die Blasenentzündung bestätigt hat, mir Antibiotika verschrieben hat (die ich aber aufgrund der Übelkeit nicht einnehmen wollte und konnte), ich jetzt aber immernoch Brennen beim und nach dem Wasserlassen habe und gestern beim Arzt zur Kontrolle war und die sagten mir: "Wunderbar, alles total in Ordnung, da ist gar nichts im Urin!!"

Nun ja, bin ja nicht auf den Kopf gefallen und habe einen Test geholt, der war aber negativ.

Was meint ihr dazu???

Beitrag von zaubermaus211 16.03.11 - 12:50 Uhr

Mmmh also ich würde in einigen Tagen noch mal testen und ansonsten nochmal zum Arzt!

Alles Gute
Zaubermaus 18.ssw

Beitrag von bomimi 16.03.11 - 12:59 Uhr

huhu,

also ich wüde sagen du bist dann auch nicht schwanger.
du hast diese übelkeit und das brustspannen schon so lange, da hätte ein test auf jeden fall positiv angezeigt wenns so wäre.

lg bomimi mit engelchen#verliebt (13mon) und #ei (20.ssw)

Beitrag von engelsmami 16.03.11 - 14:38 Uhr

Hallo

Also ich glaube auch, dass ein Test bei einer SS schon positiv sein müßte.

Ich hab lange Zeit selbst den NuvaRing getragen und hatte Nebenwirkungen wie Burstspannen, Migräne, Übelkeit.
Ich hatte in der Zeit der Anwendung aller paar Wochen eine Pilzinfektion. Seit der NuvaRing raus is, keine Einzige mehr.

Ich würde ihn nicht wieder nehmen.

Wünsch dir gute Besserung

LG Christine

Beitrag von nudel-08 16.03.11 - 14:43 Uhr

Bist Du denn nicht aufgeklärt über den Nuvaring? Gibt es keinen Beipackzettel? Hast Du kein Internet,wo Du über den Nuvaring nachlesen kannst?

Der Nuvaring wirkt genauso wie die Pille,d.h. zusammengefasst: die frei werdenden Hormone wirken wie eine Schwangerschaft,daher ist es auch ein Verhütungsding. Die Nebenwrikungen einer Ss sind ja bekannt. Übelkeit,erbrechen,Kopfschmerzen,Brustspannen,Abneigungen,Gelüste und und und....
Naja und die Beschwerden einer SS erlebt jeder anders.Daher kann man darüber nicht pauschalisieren.
Da der Nuvaring geballt Hormone abgiebt(Pille ist besser dosiert) verschlimmern sich eben die Beschwerden. Als ich noch jung war ;-) hatte ich den auch mal,aber mit diesen Beschwerden und der nicht ganz sicheren Methode konnte ich nicht leben und habe ihn wieder abgesetzt.

Spar die den nächsten Kauf eines SS-Tests.

Beitrag von katrina-bridge 16.03.11 - 16:03 Uhr

Selbstverständlich bin ich darüber aufgeklärt @.@

Das Ding ist halt: Ich hatte diesen Ring schon mal für 2 Jahre, und da war nie irgendetwas, ich frage mich, warum das jetzt auf einmal so sein soll,
das erscheint mir nicht logisch o.o''

Beitrag von nudel-08 16.03.11 - 16:51 Uhr

Der Körper verändert sich stetig. Durch die Pause ,die Du eingelegt hattest,hat er es sich anders überlegt und nun will er nicht mehr.

Ich hatte früher über viele Jahre die Pille genommen,auch mal die Stäbchen und den Nuvaring ausprobiert.Aber die Pille war mir das Liebste. Ich fühlte mich gut und sicher.
Dann legte ich eine Pillenpause ein,ohne alles,weil ich allein(also ohne Partner) war.Warum dann Chemie schlucken, dachte ich.Kann dann wieder anfangen,so meinte ich.
Doch dann kam durch eine Op zufällig ans Tageslicht,dass ich Endometriose im fortgeschrittenen Stadium habe.Therapie: man muss die Pille, ohne Pause für die Zwischenblutung, ständig einnehmen. Ich tat es. Aber ich fühlte mich täglich schlecht,es ging mir schlecht.Der Busen tat weh,Übelkeit,manchmal erbrechen,launisch und noch einges mehr.
Ich verzichtete auf die Pille,wollte wieder Lebensqualität und siehe da es ging mir nie besser.
Zum Glück hatte sich dann auch nicht wieder erneut Endometriose gebildet.
Der Körper macht also was er will,der hat seinen eigenen Kopf ;-).

Du bist nicht schwanger.

Beitrag von urbia-Team 18.03.11 - 13:48 Uhr

Crossposting, stillgelegt.