Suche 2.Autositz für meinen Sohn (2 Jahre, ca. 15kg)

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von wunschwuermchen 16.03.11 - 13:03 Uhr

Wir haben momentan einen kiddy comfort pro, sind damit auch sehr zufrieden. Wir bräuchten aber als Zweitsitz für die Oma noch einen und der sollte wenn möglich nicht so teuer sein (der kiddy kostet um die 180-200 Euro).

Wer kann mir einen guten empfehlen? (der natürlich auch gut getestet sein sollte)

Vielen Dank vorab für eure Antworten.

#winke

Beitrag von peachii 16.03.11 - 13:10 Uhr

Hallo,

wir hatten den Römer King Plus (9-18 kg) und waren sehr zufrieden!

Liebe Grüße
Peachii

Beitrag von zwillinge2005 16.03.11 - 13:22 Uhr

Hallo,

kauft doch einen Sitz von 9-36kg. Dann relativiert sich der Preis, da Ihr den Sitz noch sehr lange nutzen könnt.

Z.B. Cybex Pallas

LG, Andrea

Beitrag von grinsekatze85 16.03.11 - 13:44 Uhr

Hallo!

Wir hatten den Maxi Cosi Priori (9kg- 18Kg) und waren sehr damit zu frieden, gab es damals im Angebot für 99 € im Babyfachmarkt #pro
Da haben wir zugeschlagen. Im I~Net gibt es den schon für 110 €.

Muss dazu aber sagen, mein Sohn sitzt schon länger da nicht mehr drin obwohl er noch keine 18 kg hat und erst 3 wurde im Dez. er war schlicht weg einfach schon zu groß dafür und hatte keinen Platz mehr #schwitz

Jetzt haben wir dafür den Römer Kid (15-36kg) und sind sehr zufrieden und mein Sohn sitzt sehr gut drin!!

LG
grinse#katze

Beitrag von lenimelina 16.03.11 - 14:14 Uhr

Hallo
Wir haben den Kiddy discovery pro.
Kostet 100 Euro und geht von 15-36 kg.
LG
Melina

Beitrag von engelchen28 16.03.11 - 14:16 Uhr

hallo!
wir haben 2 neue sitze für mein auto gekauft (beide römer kidfix) und dann noch 2 gebrauchte für das auto meines mannes über die ebay kleinanzeigen. einer ist ein römer kid, neuwertig, hat 50 euro gekostet. der andere ist ein concord, auch ECE-norm, bezug nicht super aber in ordnung, unfallfrei, hat 10 euro gekostet.
wir haben auch nach billig-sitzen für 39,- euro geschaut (neu, z.b. graco), aber diese styropor-dinger sind in meinen augen keine qualität, da kann ich mein kind gleich auf einer sitzerhöhung platzieren.
ich würde lieber einen guten gebrauchten als einen schlechten neuen sitz kaufen. sicher fährt immer am besten - ob bei mama jeden tag, oma ab und zu oder selten beim freund mit.
lg
julia

Beitrag von zahnweh 16.03.11 - 15:48 Uhr

Hallo,

habt ihr einen ADAC in der Nähe?
Freunde berichten immer wieder von guten Erfahrungen, weil

+ sie das Kind dort Probesitzen lassen konnten
+ die Sicherheitstests da haben
+ zur Sicherheit mehr sagen können, als manche Verkufer (vor allem bei den nicht ganz so gängigen Modellen)
+ auch schauen können, welches Modell zu welchem Auto passt.
+ bei Interesse auch über Isofixnachrüstung im Auto beraten.