Neubau

Archiv des urbia-Forums Versicherung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Versicherung

Expertenforum zum Nachlesen: Ob Wohnung, Reihen- oder Einfamilienhaus – in unser Familiendomizil investieren wir viel Geld. Dazu kommen Anschaffungen wie ein Auto, Fahrräder, Kinderwagen usw. Dieses Eigentum wollen wir geschützt wissen. Doch welche Versicherung ist sinnvoll? Hier die Antworten unseres Versicherungsexperten Daniel Meiß.

Beitrag von ninad81 16.03.11 - 13:18 Uhr

Wir sind momentan ein EFH am bauen und werden voraussichtlich im Juni dort einziehen. Im Mai bekommen wir unser erstes Kind.
Welche Versicherungen sind ein unbedingtes "Muss" wenn man dann Eigentum und Kind hat?
Danke für Ihre Antworten.
Nina

Beitrag von EXPERTE 16.03.11 - 15:23 Uhr

Liebe ninad81,

haben Sie denn schon eine Wohngebäudeversicherung abgeschlossen? Sie schützt Ihr Haus ab Fertigstellung gegen die Grundgefahren Feuer, Leitungswasser, Sturm und Hagel.

Während der Zeit des Baus ist eine Feuerrohbauversicherung sinnvoll. Sie schützt Sie vor den finanziellen Folgen, wenn das Haus, während es noch nicht bezugsfertig ist, durch Feuer beschädigt oder zerstört wird.

Eine Bauherrenhaftpflichtversicherung schützt Sie gegen gesetzliche Haftpflichtansprüche, die sich aus der Verletzung von sogenannten Verkehrssicherungspflichten begründen. Als Bauherr ist man verpflichtet, die Baustelle derart abzusichern, dass niemand verletzt werden kann. Kommt zum Beispiel eine dritte Person wegen einer schlechten Beschilderung auf Ihrer Baustelle zu Schaden, haften Sie hierfür mit Ihrem gesamten Vermögen.

Mit einem Kind ist in jedem Fall eine Familienprivathaftpflichtversicherung ratsam. Dort sind Sie in den meisten Fällen auch als Inhaber von Immobilien versichert. Zum Teil bieten viele Privathaftpflichtversicherungen auch eine Grunddeckung für Bauherren. Falls Sie bereits eine besitzen, sollten Sie dies auf jeden Fall prüfen.

Weiterhin sollten Sie über eine Hausratversicherung nachdenken. Sie bietet in der Regel für Ihr Hab und Gut innerhalb Ihres Hauses Versicherungsschutz gegen Feuer, Einbruchdiebstahl, Vandalismus, Leitungswasser, Sturm und Hagel. Bei Bedarf lässt sie sich um weitere Bausteine, zum Beispiel Elementargefahren wie Überschwemmungen, erweitern. Übrigens können Sie Ihre Wohngebäudeversicherung auch um Elementargefahren erweitern.

In jedem Fall möchte ich Ihnen empfehlen, sich in einem persönlichen Gespräch mit einem Vermittler ganzheitlich beraten zu lassen. Denn es ist wichtig, dass der Versicherungsschutz für Ihre Familie gezielt auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt wird.

Viele Grüße und alles Gute für die Zukunft!

Ihr
Daniel Meiß