PANIK! Ausfluss leicht bräunlich in 5+5

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von crazywine 16.03.11 - 13:22 Uhr

hallo zusammen,

bei mir ist gerade total die panik ausgebrochen! vor ca 1 std habe ich gemerkt, dass sich etwas ausfluss auf den weg gemacht hat, es hat sich also etwas feucht angefühlt. nun war ich eben auf der toilette, der ausfluss ist nicht wie in den letzten wochen weiß-gelb, er ist heute leicht BRÄUNLICH.

was mach ich denn nun? soll ich gleich beim arzt anrufen wegen einem kurzfristigen termin? muss ich mir sorgen machen? ist das normal?

ich habe seit einer viertel stunde auch ganz minimales ziehen oberhalb der linken leiste.

bitte schickt mir eure erfahrungen, ich bin kurz vorm durchdrehen!

danke!

Beitrag von arielle2674 16.03.11 - 13:25 Uhr

hallo,


hatte ich in meiner letzten ss auch.
Mein Fa meinte das sei nicht schlimm es sei nur altes blut und kein frisches. Das gab sich dann auch danach, das war einmal und kam nie wieder.


lg
christina

Beitrag von farfalla.bionda 16.03.11 - 13:25 Uhr

Hey,

heute ist Mittwoch, also direkt in die Klinik fahren und das abklären!

#liebdrueck

Beitrag von marjatta 16.03.11 - 13:53 Uhr

Also bräunlich lässt eher auf altes Blut schließen. Dennoch würde ich es abklären lassen. So am Anfang ist das immer schwer zu sagen, entweder bei der FÄ oder falls die nicht mehr da ist, in einem KH.

Wenn das Ziehen eher einseitig ist, tippe ich auf die Mutterbänder. Nimm mal 300mg Magnesium (solltest du wegen des erhöhten Bedarfes auch täglich während der gesamten SS nehmen).

Ich hatte eine leichte bräunliche Schmierblutung in meiner ersten SS so 8.SSW. Ursache konnte nicht gefunden werden. Dauerte ein paar Tage, war krank geschrieben und bekam Ruhe verordnet. Alles prima, mein Sohn vertreibt sich gerade die Zeit in der Kita. (wäre damals wohl die Zeit der Mens gewesen,..... Hormonhaushalt eben).

Lieber abklären lassen. Ansonsten, nicht verrückt machen, denn zu diesem Zeitpunkt kann man nicht viel machen. Deshalb heißt es "Guter Hoffnung sein";-)

Gruß
marjatta mit Sohn & #ei, 23.SSW

Beitrag von crazywine 16.03.11 - 16:44 Uhr

danke für eure antworten...
ich dachte immer wennn ich mal schwanger bin, bin ich ganz relaxed und stell mich nicht so an.....und was ist nun? alles anders!

ich war also im KH weil mein arzt schon zu hatte für heute. die ärztin dort war sehr sehr nett und sagte auch, alles blut oder schmierblutung was nicht unmittelbar nach dem sex auftaucht sollte abgeklärt werden.

sie konnte nich erkennen wo es her kommt, es scheint aber alles in ordnung zu sein. sie hat eine fruchthöhle von 18,5 mm gesehen und einen dottersach. ob das nun für 5+5 normal und gut ist weiß ich auch nicht.

nun warte ich auf meinen frauenarzt termin den ich ohnehin für montag habe, also bei 6 +3 und hoffe ganz doll dass das herzchen bubbert.....

lg