Wie gewöhne ich mein Kind an Wasser?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von tsuki2010 16.03.11 - 13:27 Uhr

Seit 10 Tagen bekommt meine Kleine nun Beikost. Heute hat sie den ersten Gemüse-Kartoffel-Brei bekommen und es lief super. Sie hat das ganze Gläschen gegessen.

Leider trint sie kein Wasser. Ich biete es ihr seit dem ersten Tag der Beikosteinführung an und sobald sie merkt, dass Wasser aus der Flasche kommt, verzieht sie das Gesicht und spukt es wieder aus. Mit Tee habe ich es auch schon versucht...alles erfolglos...

Wie habt ihr das gemacht?

Liebe Grüße

Beitrag von eumele76 16.03.11 - 13:30 Uhr

Hi

das dauert bis die Kleinen richtig gut trinken.

Fiona trinkt erst seit sie 1 Jahr alt ist richtig gut Wasser. Davor hat sie allerdings noch mehr gestillt. Und jetzt nur noch 3x täglich.

Die Kids bekommen auch Flüssigkeit aus dem Brei und sie bekommt ja auch noch Flüssigkeit aus der Flaschenmilch.

Biete es ihr weiter an, aber dränge sie nicht. Wenn sie Durst hat trinkt sie. Und fang nicht an Saft oder sowas reinzumachen das sie trinkt.

Lg,
Nina

Beitrag von sarahjane 16.03.11 - 13:50 Uhr

Ich fürchte, da helfen nur viel Geduld/Ausdauer, Liebe und Verständnis.

Unser Kind hat erst mit 18 Monaten Wasser und Säfte akzeptiert. Tee noch heute mit 2 Jahren nur in sehr kleinen Mengen (dafür hat es jetzt Malzbier für sich entdeckt #kratz - Dank der Großeltern...).

Beitrag von tsuki2010 16.03.11 - 14:04 Uhr

Ich hatte halt die Sorge, dass ihr das zusätzliche Wasser fehlt.

Danke jedenfalls für eure Antworten! Ich werde es dann wohl einfach weiterhin versuchen müssen.


Liebe Grüße