trocken werden - wie geh ich das jetzt an?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von kruemlschen 16.03.11 - 13:40 Uhr

Hallo Zusammen,

am Montag Abend hat mir mein Sohn verkündet, dass er lieber "ein Großer" sein mag, so wieder Julian und dass er keine Windel mehr möchte (Julian geht mit ihm in die Krippe und ist jetzt windelfrei).

So... ok und nun?

Ich hab ihm gesagt, ok, dann lassen wir die Windel morgen einfach weg (gestern war Fortbildung und die Krippe hatte somit geschlossen, ich also Urlaub). Also, gesagt getan. Morgens U-Hose und -Hemd angezogen und ihm gesagt, wenn er Muss soll er bescheid sagen, wir gehen dann zur Toilette.
Sage und schreibe bis ca. 10:30 Uhr hat er mir immer wieder auf Nachfrage meinerseits gesagt er muss nicht. Um 10:30 Uhr bin ich duschen gegangen, promt kam er an mit nasser Hose ;-)

Also hab ich ihn schnell umgezogen, allerdings mussten wir dann los und ich hab ihm eine Hochziehwindel angezogen, ihm auch erklärt, dass wir jetzt erst mal unterwegs sind und er darum die Höschenwindel anhat, dass er mir aber nach wie vor sagen kann wenn er zur Toilette muss und dann gehen wir.
Jaa... gesagt hat er schon "ok" gemacht hat ers natürlich nicht. Ist ja auch kein Thema.
Als wir dann wieder zu hause waren und ich ihm die Windel wieder ausziehen wollte, wollte er nicht. Begründung: Dann biselt er wieder in die Hose. Jegliche Erklärungen meinerseits, dass das ja nicht schlimm ist und eben am Anfang ab und zu Unfälle passieren haben ihn kalt gelassen, er wollte lieber eine Windel.
Heute ist er wieder mit Windel in die Krippe.

Und jetzt? #gruebel

Ich hätte es jetzt am WE nochmal versucht. Oder soll ich einfach nix machen und warten bis er nochmal von selbst kommt?

Bin gerade etwas überfordert.

Gruß K.

Beitrag von ballroomy 16.03.11 - 14:07 Uhr

Ich würde warten, bis er das von selbst wieder vorschlägt.

Bin allerdings kein Experte, mein Sohn ist noch nicht trocken und mach momentan auch keine Anstalten dazu.

Beitrag von blue-angel 16.03.11 - 16:29 Uhr

Wir jung ist den der Kleine Mann????

Wir haben im Sommerurlaub Püppi ohne Windeln rumlaufen lassen, aber immer das Töpfchen in der Nähe gehabt. Klar ging mal was daneben bzw wir haben es zu spät gehört das sie "Lulu" gesagt hat. Aber nach den 14 Tagen Urlaub war sie tagsüber trocken!!!! Da war sie 20 Monate.

Erklär ihm doch einfach, wenn er mal muss kann er sich aufs Töpfchen setzten und auch wenn es mal nicht klappt umziehen und dann ist wieder gut.