ist es zu früh, wenn...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sunnystarlett 16.03.11 - 13:53 Uhr

...ich das erste mal ausgehe, obwohl meine kleine Maus dann erst 2 Monate alt ist?

Hab eben von meiner Halbschwester eine Einladung zu einer Dessous-Party bekommen und bin jetzt wie wild am hin und herüberlegen, ob ich zusagen soll oder nicht. Auf der einen Seite möchte ich sooo gerne hin, weil: 1. wollten mein Freund und ich mir eh neue Dessous kaufen nach der Schwangerschaft ;-) und 2. wäre es soooo schön mal wieder nur etwas mit Mädels machen zu können. Mein Freund würde selbstverständlich auch auf die Kleine aufpassen. Also von daher bräuchte ich mir absolut keine Sorgen zu machen und es würde ja auch nicht die ganze Nacht gehen. Aber irgendwas hält mich zurück... Irgendwas ist gut. Ich hätte natürlich der Lütten gegenüber ein schlechtes Gewissen, sie so früh schon ohne mich zu lassen...Och menno...

Was würdet Ihr machen? Bin so dermaßen unsicher :-(

VLG,
Nadine

Beitrag von maxi03 16.03.11 - 14:04 Uhr

Wenn du deinem Freund vertrauen kannst, dass er die Keine gut versorgt, der Weg zurück nicht so weit ist, dann würde ich gehen.

Du möchtest mal einen Mädelabend machen und ich finde der gehört dazu, wenn man es zulassen kann.

Ich habe unseren kleinen schon öfter mal Abends ein paar Stunden mit meinem Mann alleine gelassen - kein Problem und die Abende mit den Mädels habe ich genossen.

Wenn du stillst, solltest du allerdings für nahrungsvorrat sorgen.

LG

Beitrag von lumidi 16.03.11 - 14:04 Uhr

Es gibt kein zu früh oder zu spät. Dein Gefühl sagt dir schon was du machen sollst.

Beitrag von binipuh 16.03.11 - 14:05 Uhr

Hallo Nadine!

Ich hab mich bewusst für einen Rückbildungskurs ohne Babys entschieden.
Wollte da turnen und nicht zusehen, weil der Kleine gerade zu der Zeit Hunger hat.
Das sind immer 75 min + die paar Minuten, die man hinterher noch quatscht. Mit Hin- und Rückfahrt bin ich gut 2 Stunden unterwegs. Mein Mann passt in der Zeit auf den Kleinen auf.
Bin auch froh, wenn ich mal alleine etwas erledigen kann, ohne den Maxi Cosi mitschleppen zu müssen.

Habe da kein schlechtes Gewissen, denn die beiden kommen gut miteinander klar.
Und ich lasse den Kleine ja nicht einfach "irgendwo" alleine.

Viel Spaß....falls Du es übers Herz bringst!

Bini



Beitrag von brille09 16.03.11 - 16:14 Uhr

Na klar gehst du da hin!!! Babys kommen tagtäglich den größten Teil des Tages ohne Vater aus und Väter haben meist auch nicht soooo ein schlechtes Gewissen, wenn sie abends mal weg müssen/können/dürfen. Warum soll es nicht auch mal ohne Mutter gehen??? Und: Je früher du damit anfängst, umso leichter wird es später sowohl für dich als auch fürs Kind. Glaub mir, nur weil das Kleine größer ist, gibst du's nicht leichter her, eher im Gegenteil. Mein Kleiner ist jetzt 9 Monate und plärrt mir immer hinterher, ich muss mich immer aus dem Zimmer schleichen, wenn er bei Papa, Oma oder Uroma bleiben soll. Danach gefällts ihm immer super, aber mir fällt es jetzt wesentlich schwerer, ihn mal wo abzugeben als damals. Mit 2 Monaten hatte ich immer noch das Gefühl als seis dem Baby noch nicht soooo wichtig, bei wem es ist. Da hat er sich überall (also eben bei den 3, woanders kommt er mir sowieso nicht hin) pudelwohl gefühlt.

Kann es sein, dass du dir nur ein schlechtes Gewissen machst, weil du einige Übermamis kennst, die sagen, sie hätten 24 h am Tag das Bedürfnis, mit ihrem Baby zu kuscheln?

Beitrag von kiki-2010 16.03.11 - 16:16 Uhr

Ach was! Wenn der Papa da ist, dann passt doch alles!

Wir machen das genauso. Ich mache 3x die Woche Abends meine Läufe und bin dann zur Stillmahlzeit gar nicht da. Da kriegt der Wurm hat abgepumpte Milch von Papa. Der trägt sowieso immer Abends den Kleinen im TT wenn er von der Arbeit kommt. Also, ob ich nun daneben hocke oder nicht, fällt gar nicht auf ;-)
Ich brauche regelmäßig meine Zeit um den Kopf wieder freizubekommen. Und wir finden das gut so!

Hat beim Großen geklappt und jetzt auch....

Gruß Kiki

Beitrag von stern33chen 16.03.11 - 17:15 Uhr

Klar gehst du da hin! :-)

Mein Kleiner ist 6 Wochen alt und ich geh jeden Dienstag mit meinen Mädls zum Essen. Ich finde den Papas tut dass ganz gut wenn sie mal mit dem Nachwuchs alleine sind ;-)

LG

Beitrag von sunnystarlett 16.03.11 - 18:53 Uhr

Danke für Eure lieben Antworten!!!

Dessous-Party ich komme!!! :-)