Abnehmen und Kalorienzählen - Wieviel....

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von teufelchendani 16.03.11 - 14:01 Uhr

Kalorien sollte man zu sich nehmen?

Hallo zusammen!

Ich achte zur Zeit sehr auf meine Ernährung und habe nun angefangen die kcal zu zählen. Ich möchte gerne abnehmen. Laut Bedarfsrechner habe ich einen Tagesbedarf von ca. 2500kcal.

Wenn ich jetzt abnehmen möchte wieviel wäre sinnvoll, "einzusparen"?

Hier gibts sicher Leute mit Erfahrung! Ich mache auch 3 mal die Woche Sport.

Gibt es eine Möglichkeit die Fettschürze zu verhindern?

LG dani

Beitrag von kawatina 16.03.11 - 14:31 Uhr

Hallo,

schau mal hier - da gibt es ein kostenfreies Programm zum runterladen:

http://www.diet-daybook.de/

wenn man das konsequent auch so durchführt....#schein..zeigt es Erfolge

Beitrag von schullek 16.03.11 - 15:17 Uhr

kalorienzählen finde ich quatsch.
erstens ist jeder mensch anders. meine freundin frisst (sorry, aber einfach wahr) wie ein scheunendrescher. 3 riesen mahlzeiten am tag und ist wunderbar dünn. ich dagegen brauche nur was fettgedrucktes LESEN, da nehme ich schon zu!
sie kann sicherlich die doppelte menge an kalorien zu sich nehmen als ich und nimmt immer noch nicht zu.
tja, that's life!
deshalb halte ich es anders:
ich esse bewusst und meinem verbauch entsprechend. würde ich meinem appetit nach essen, wär ich den ganzen tag am futtern. so aber achte ich einfach darauf eine große mahlzeit am tag zu haben zum satt essen udn die anderen beiden halte ich bewusst kleiner und gesund. dazu mehr bewegung und es funktioniert. ich darf nur nich nachgeben und aus appetit futtern.
ich würde dir empfehlen dir nen plan zu machen. was esse ich wann. oft haben solche regeln ne gute auswirkung auf den inneren schweinehund.
so verhindere ich bei mir das unnötige zwischendurchessen.

weiterhin ist es aber auch wichtig, seine essgwohnheiten dauerhaft zu verbessern. ich muss die süßigkeiten weglassen, alles andere passt. ich ernöhre mich vollwertig gesund. das wiederum machen viele nicht.
dabei gibts viele kleinigkeiten, die sich summieren, die man ändern kann. z.b. vollkornprodutke wo es geht statt normaler produkte. weniger oder keine sahne zum kochen, genug obst udn gemüsemahlzeiten am tag. so trinke ich bspw. morgens nen grünen smoothie. mein mann ebenfalls und vor allem bei ihm sehen wir seit er das macht nun bereits größere verbesserungen. gesundheitlich wie auch generell körperlich.

lg

Beitrag von atarimaus 16.03.11 - 16:06 Uhr

Hi Dani,

um die Frage halbwegs korrekt beantworten zu können, müsste man wissen, was die wiegst und wie groß du bist.
Arbeitest du viel körperlich?
Welchen Sport machst du wielange?

Kennst du deinen Grundumsatz?

Gruß
Beate

Beitrag von teufelchendani 16.03.11 - 21:04 Uhr

Lt- einem Rechner im Internet habe ich einen Grundumsatz von ca. 2500kcal. Dies erhöht sich natürlich wenn ich Sport treibe oder anderen aktivitäten nachgehe.

Mich interessiert im Prinzip, ob ich z.b bei meinem wunschgewicht sollte ca. 1800kcal grundumsatz sein, dann bei diesen 1800 sein soll oder ob ich gar nicht unter meinen grundumsatz kommen soll/darf?

wenn zweiteres, habe ich dann nur was davon wenn ich die zusätzlichen kcal erarbeite durch sport?

danke, schon mal.

Beitrag von atarimaus 16.03.11 - 22:47 Uhr

Hi,
also, dass dein Grundumsatz 2500kcal sein soll, das glaube ich nicht. Dazu müsstest du schon UNHEIMLICH VIEl wiegen.

Die Rechner im Netz kannst du fast alle in die Tonne treten.

Deshalb ja auch meine Fragen nachd einen Gewicht und deiner Größe.

Und egal wieviel kcal du einsparst, Hauptsache die Bilanz ist negativ.

Versuchs doch mal mit 300kcal am Tag, als Anfang.

Gruß
beate

Beitrag von divine 17.03.11 - 09:43 Uhr

Hallo

Also ich habe 33 Kilo abgenommen, die ich durch die erste #schwanger zugenommen habe #schwitz

Bei meiner Diät musst du das was du wiegst an Eiweiss zu dir nehmen. Das ist garnicht so einfach, denn du bist im Endeffekt nur am essen.

Sprich: Bei mir waren es 97 Kg - somit 97 g Eiweiss.

Viel Milchprodukte, viel Putenfleisch, viel Gemüse und natürlich Nudeln. Die habe ich 3 mal die Woche gegessen. Denn nicht die Nudel macht dick, sondern die Soße.

Wenn du mehr wissen möchtest, dann schreibe mich an, dann sage ich dir wie das Buch heisst.
Weiss nicht ob ich das hier so reinschreiben darf #kratz

LG Daggy #sonne