Hund und Badewanne

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von moonlight-shadow89 16.03.11 - 14:15 Uhr

Hallo ihr Lieben, hat jemand einen Tipp für mich,wie ich meinen Hund am besten in die Badewanne kriege? Da der "Kleine" ab und an Mal ziemlich schmutzig heim kommt,braucht er ne kurze Dusche.. Doch seit ich schwanger bin,ist es unmöglich ihn noch hoch zu heben..Habt ihr Tipps für mich (Treppchen,etc.)?

Beitrag von phoeby1980 16.03.11 - 15:13 Uhr

ich weiß ja jetzt nicht wie groß deiner ist. aber meinen damaligen schäferhund hab ich mit einer bratwurst, die wir noch übrig hatten in die wanne gelockt. habe diese hinten in eine ecke geworfen und sie ist promt hinterher. da musste ich nur noch aufpassen, dass sie nicht wieder rausspringt.

doch wenn es mit einem kleinen hocker oder so auch klappt umso besser. eine dusche hast du nicht? so kann er doch da problemlos einsteigen. ist zwar etwas enger in einer dusche, aber durchaus machbar. hab ich auch so schon gemacht.

Beitrag von moonlight-shadow89 16.03.11 - 15:31 Uhr

Vielen Dank für deine Antwort. Ich habe einen Bordeaux Doggen Mix,da er erst 6.Monate alt ist,ist er noch recht klein aber hat schon seine 22kg. Er ist zwar sehr verfreßen und mit Würstchen krieg ich ihn sonst überall hin,doch da die Badewanne noch bissl hoch für Ihn ist,überwiegt bei ihm wohl der Respekt davor. Dusche hab ich leider keine.

Beitrag von phoeby1980 16.03.11 - 16:50 Uhr

und eine kleine plastewanne hast du nicht zufällig?? so dass du diese vor die große wanne stellen kannst und dann da mit dem duschkopf den hund darin duschst.

und zum ausleeren kannst du ja dann ein becher nehmen, da ist das nicht so schwer. tja, sonst würde mir garnichts weiter einfallen. außer ldu duschst ihn gleich vor der wanne. aber dann überflutest du ja das bad!

auch nicht wirklich gut. oder hast du keinen netten nachbarn, freund, freundin, familie die dir da mal helfen können beim rein und rausheben?

kannst du ja gleich mit einem kaffekränzchen verbinden.

Beitrag von moonlight-shadow89 16.03.11 - 17:41 Uhr

Na das ist ne tolle Idee mit dem Becken,da wär ich wohl in 100 Jahren nicht drauf gekommen. :-p Vielen Dank!

Beitrag von phoeby1980 16.03.11 - 19:31 Uhr

na bitte schön!!!!

Beitrag von maryalex 16.03.11 - 21:01 Uhr

Hallo!
Wenn ich jetzt mal davon ausgehe, dass er kurzes Fell hat, wie ne Bordeauxdogge, dann nimm doch einfach ne Salatschüssel/nen Eimer voll warmem Wasser und wasch ihn mit nem Lappen vor der Tür ab. Mach ich mit meinem Schäfer auch, wenn er schlammig ist. Baden ist mir viel zu umständlich. Im Sommer wird er einfach mit dem Gartenschlauch abgespritzt*g*
LG Mary

Beitrag von moonlight-shadow89 16.03.11 - 23:35 Uhr

Danke. Ja das mit dem Gartenschlauch wird im Sommer bestimmt ne tolle Option,daran hab ich schon gedacht,jedoch warscheinlich mehr zum Spaß als zum sauber machen,denn auch das mit dem Lappen könnte klappen,jedoch wird er sich wenn ich das draußen mache,direkt wieder einsauen,egal wie sehr ich ihn festhalte oder anleine :-p ..aber ein Versuch ist es Wert,vielen Dank.