Niedrige Körpertemperatur? Muss ich mir sorgen machen?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von seluna 16.03.11 - 14:48 Uhr

Hallo,
bin mit meiner Familie gerade in Dänemark im Urlaub.
Heute morgen saß meine 9-jährige zitternd und frierend am Tisch.
Da mein Sohn vorgestern fast 40 Fieber hatte, zückte ich mein Thermometer mit der Erwartung das auch meine Tochter Fieber hat.
Das Thermometer zeigte aber 35,4 °C, das war etwas wenig, eine Kontrollmessung zeigte aber das gleiche.

Ich schickte sie ins Bett, wickelte sie in Decken und sie kam auf 36.0°C, was zwar schon wieder in der Norm, aber schon recht wenig ist.
Nach einer weiteren Stunde im Bett, zeigte das Thermometer wieder 35,9°C und ich steckte sie in den warmen Whirlpool.
30 min später hatte sie 36,5°C und ich holte sie wieder raus.
Wir zogen uns warm an und spazierten zur Nordsee.
Bewegung tut ja gut.
Wir waren gute 3 km Unterwegs, sind seit einer guten Stunde wieder im Haus und meine Tochter hat schon wieder kalte und blasse haut, Körpertemperatur 36,0 °C
Sie fühlt sich soweit gut, ihr ist nur kalt.

Wir haben insg. 6 Kinder hier, keines hat diese Probleme und toben und schwimmen genau wie meine große.

Bin etwas irritiert. Muss ich mir Sorgen machen?

Beitrag von psychose 16.03.11 - 14:59 Uhr

Die Tempi ist doch vollkommen normal#schock

Beitrag von stefannette 16.03.11 - 15:07 Uhr

würde mir da auch keine Sorgen machen!! DAs sind alles normale Werte.

Beitrag von lenamichelle 16.03.11 - 16:37 Uhr

Die Temperatur ist doch normal
Ich lauf seit 3 Wochen mit ner Temperatur von 33 rum und keiner weiß wieso#schock