Glastür kaputt! Zahlt die Hausrat?

Archiv des urbia-Forums Versicherung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Versicherung

Expertenforum zum Nachlesen: Ob Wohnung, Reihen- oder Einfamilienhaus – in unser Familiendomizil investieren wir viel Geld. Dazu kommen Anschaffungen wie ein Auto, Fahrräder, Kinderwagen usw. Dieses Eigentum wollen wir geschützt wissen. Doch welche Versicherung ist sinnvoll? Hier die Antworten unseres Versicherungsexperten Daniel Meiß.

Beitrag von hexlein77 16.03.11 - 14:53 Uhr

Hallo,

vor einiger Zeit schon ist das Glas in unserer Haustür gebrochen. (Ich wollte die Tür zu machen und mein Freund hatte seine hacke noch in der Tür. Dadurch hat sich wohl die Tür verzogen und plötzlich knackte es und das Glas war kaputt.)

Zu der Zeit hatten wir noch keine Hausratversicherung, der ANtrag lag hier zwar schon war aber noch nicht abgeschlossen. #augen Unsere Haftpflicht übernahm den Schaden nicht. Nun ist es bei der HR mitversichert. Kann ich den schaden nun der HR melden?

Vielen Dank schon mal für die Antwort!

Beitrag von EXPERTE 16.03.11 - 17:06 Uhr

Hallo Hexlein77,

Versicherer bieten leider keinen Schutz für Schadenfälle, die bei Antragstellung bereits eingetreten waren und von denen der Versicherungsnehmer Kenntnis hatte. So wie ich Sie verstehe, war dies hier der Fall. Ihr Hausratversicherer wird die Kosten für das zerbrochene Glas daher voraussichtlich nicht erstatten.

Freundliche Grüße

Daniel Meiß

Beitrag von munter 13.08.12 - 22:26 Uhr

Für den Schaden an der Glastüre wird eure Hausrat nichts zahlen, da der Vertrag noch nicht abgeschlossen war. Bitte schau, ob deine Hausrat eine Glasversicherung beinhaltet. Das ist leider nicht immer automatisch der Fall!

LG

munter #sonne

Beitrag von basteldidi 23.05.14 - 22:32 Uhr

Unser Sohn hat mit 2 Jahren die Küchentür ( mit Glaseinsatz) zu fest gegen den Griff des Kühlschranks hinter der Tür gedrückt die Scheibe zerbrach.

Leider hat keine Versicherung bezahlt.