jetzt noch Fa wechseln???????? 30 ssw - Länger -

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kleinjulchen87 16.03.11 - 15:00 Uhr

Hallo bin in der 30 ssw und fühle mich von meiner FA nicht verstanden.
Sie ist immer total kurz angebunden..
zu den Sachen:
1. in den 30 Wochen wurde 1 mal urinkontrolliert.......( weil ich drauf angesprochen habe.
2. Wenn ich im KH war oder bei der vertretung bekomm ich sprüche...
( bin auch ne ängstliche Schwangere)
3.Als ich ihr meinen Wehwehchen und dem Stress auf arbeit erzählt hab hatte ich das Gefühl das sie mich nicht für ernst nimmt.
- weite Strecke auf arbeit
- Schmerzen durch 8 h sitzen
- starker Baulärm da direkt im Flur auf arbeit Gebaut wird
- Baugerücke inkl. Lösungsmittel die Kopfschmerzen verursachten
(auf die Frage ob das schädlich ist bekam ich als Antwort: Ich weiss doch nicht was die da für zeug verwenden, die spühen doch nicht mit Gift....)
- meine Maus war in der 21 ssw mit dem Bäuchlein ca 2 Wochen hinterher. Sie hat in der 24 ssw (zufrieden) nochmal geguckt und seither nicht mehr.
Dann war ich gestern da da ich UB schmerzen hatte und ein starkes stechenin der Scheide... die schwestern haben entschieden ein ctg zu schreiben und alles weitere mit der Ärztin zu besprechen. diese hat mich ohnen mich mit beschwerden nach hause geschickt und gesagt regulär in ner Woche zum Termin ( hat sie der Schwester ausgerichtet.
Was sagt ihr dazu??? Bin ich empfindlich???
LG Julia+Babygirl 30ssw

Beitrag von zazazoo 16.03.11 - 15:03 Uhr

Ich finde das sind schon heftige Sachen, die du dir da gefallen lassen musst. An ersten Stelle sollten IMMER die Patientinnen stehen und die FA sollte sich bemühen, dass wir uns WOHL bei ihr fühlen. Es ist zwar nicht mehr allzu lange, aber ich an deiner Stelle würde vielleicht doch nochmal eine andere FA probieren. Musst der jetzigen ja nichts davon erzählen, aber eine Schwangerschaft sollte glücklich machen und gerade die Arztbesuche spielen doch eine große Rolle - wenn du die Möglichkeit hast und noch andere FAs bei dir in der Nähe sind, empfehle ich dir dort mal vorbeizuschauen!! #klee

Beitrag von jaze 16.03.11 - 15:03 Uhr

ganz ehrlich, da wär ich viel früher schon gewehclset!

Beitrag von aennchen2002 16.03.11 - 15:05 Uhr

Nein, bist Du nicht.

Wenn Du Dich nicht wohl fühlst, bist Du da nicht richtig.

Ich würde wechseln.

Habe es auch getan und es nicht bereut.

Viel Erfolg

Ä.

Beitrag von ozelis 16.03.11 - 15:06 Uhr

Da hast du aber echt pech mit dem arzt, wenn du dich so unwohl dort fühlst dann würd ich auf deiner stelle auf jeden fall wechseln! fühl dich #liebdrueck

lg

Beitrag von almararore 16.03.11 - 15:07 Uhr

Hast Du eine Hebamme? Die haben nomalerweise so ihre Lieblingsärzte und können sehr gute Tips geben, wer von den Ärzten was taugt und wer nicht.

Frag mal nach und erzähle Deine Geschichte vielleicht kann sie Dir weiterhelfen.

LG
Alex

Beitrag von kleinjulchen87 16.03.11 - 15:16 Uhr

hab leider keine Hebamme... dh ich bin auf meine Ärztin angewiesen:-(
nehmen ein denn Ärzte jetzt noch einfach so!?
LG

Beitrag von jerrymietz 16.03.11 - 17:10 Uhr

Hallo Kleinjulchen87!

Den Arzt kannst du immer wechseln!! Du solltest dich wohl- und verstanden fühlen.
Mein Arzt geht auf alles sehr genau ein und so sollte es sein!