Was ist besser??

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von tanjjaa 16.03.11 - 15:11 Uhr

Hallo Mädels,

bin ja jetzt erst seit zwei Wochen stille Mitleserin in diesen Forum, weil wir nämlich ein niederschmetterndes SG von seinen meines Mannes bekommen haben. Naja, bei mir ist alles in Ordnung.
Er hat nur 2.000.000 Millionen Spermien und d. h. 20.000 schnelle Spermien. Mmh, es gibt sicherliche bessere Ergebnis. Zudem hat er einen minimal kleineren Hoden von einer Skala von 1 - 10 ist er eine 8.
Nun gut, er nimmt jetzt Vitamine. Wir haben dennoch die Hoffnung, dass es auf natürlichen Wege klappt, aber ich rechne schon fest mit einer ICSI. Ich denke, wir Frauen sind da ein wenig rationeller.
Naja, auf jeden Fall hätte ich mal eine kleine Umfrage gestartet....
Was ist jetzt eigentlich schlimmer, wenn beim Mann etwas nicht in Ordnung ist oder wenn bei der Frau etwas nicht in Ordnung ist??
Ich meine, welche Sache kann man besser behandeln?? Eher bei der Frau oder beim Mann?? Ich hoffe, dass ist einigermaßen verständlich.

Was habt ihr so? Betrifft es euch beide oder nur einen?? Wie sind so generell die Chancen??

Freu mich auf Antworten.

LG
Tanja

Beitrag von jojo75 16.03.11 - 15:15 Uhr

Hallo Tanja,

also mit 2 Mio. ist eine natürliche Zeugung doch eher ein Glückfall. Wie lange wollt Ihr warten ??? ich kann mir nicht vorstellen, dass Vitamine das SG so puschen, dass es mehr werden :-(

ich glaube, Ihr solltet Euch langsam an den Gedanken "KiWu + ICSI" gewöhnen und dann Nägel mit Köpfen machen!

was schlimmer ist ? weiß es nicht. Denke aber, dass wenn mit Frau alles i.o. ist, dann die ICSI's eher fruchten, als wenn die Frau ihre Baustellen hat und dann ne ICSI macht. ist aber nur ein Gefühl - wissen tue ich's nicht.

GLG!K.

Beitrag von tanjjaa 16.03.11 - 15:19 Uhr

Ja, mmh, diese Antwort will ich sicherlich nicht hören, aber ich weiß, dass das die Wahrheit ist. Mein Mann klammert sich noch sehr an jeden Strohhalm. Er will die Vitamine jetzt drei Monate nehmen (jetzt sind es sowieso nur noch zwei Monate) und dann kommt die nächste Untersuchung. Sollte es wieder schlecht sein, dann bekommt er Hormone, da er einen niedrigen Testosteronspielgel hat. Ja, nach zwei Monaten, wenn das nicht klappt werden wir uns an eine KIWU wenden.
Ich gebe dem ganzen bis zum Sommer Zeit und dann wird fleißig telefoniert und Nägel mit Köpfen gemacht. :-D
Mmh, tja, komisch...wenn man immer so seine GEdanken durchgespielt hat in der Vergangenheit und man sich die Zukunft mit Kindern vorgestellt hat, da war eine künstliche Befruchtung für mich total fern. Tja, da sieht man mal wie schnell es einen trifft. :-(
Naja, zum Glück ist man ja nicht gänzlich alleine.
LG
Tanja

Beitrag von kra-li 16.03.11 - 15:22 Uhr

also die frau kann man mit hormonen oft behandeln, den mann eher nicht, da kann man nicht viel machen...

für uns ist es aus versicherungstechnischen gründen finaziell ungünstig das es an ihm liegt..

am besten der "Schuldige" ist privat versichert...

Beitrag von tanjjaa 16.03.11 - 15:31 Uhr

Der "Schuldige" wäre privat versichert.....
Mmh, jetzt hab ich zwei Meinungen...die eine unten meint, dass beim Mann besser behandelt werden kann. Jetzt bin ich verwirrt...naja, ICSI...wird es wohl eher sein....ich will mir da keine große Hoffnung machen.
LG
Tanja

Beitrag von peo 16.03.11 - 15:22 Uhr

hallo tanja hier auch tanja stehn mitten in erster icsi und im ersten gespraech in der kwk hat mir der arzt erklaert das beim mann alles besser behandelbar und in griff zu bekommen ist.bei mir ist auch alles in ordnung hormone usw.bei meinem schatzi schwimmerchen auch zu wenig und zu langsame.denke auch die kruemel muessen sich ja bei uns einnisten u wohl fuehlen aber selbst wenn anscheinend alles gut sein soll bei der frau entscheidet immer noch die natur. denke hoffen u versuchen in der ws;-)positiv zu denken hilft bestimmt.druecke euch ganz festvdie daumen fuer euren weg.glg tanja

Beitrag von kathy-80 16.03.11 - 15:22 Uhr

War das euer erstes SG? Wenn ja, solltet ihr auf jeden Fall noch ein zweites machen lassen - es ist eben mal einen Momentaufnahme. Bei uns z.B. meinte der Arzt, dass ein Blutwert auf einen Gewebeschaden am Hoden hindeutet (z.B. durch Unfall, Hodenhochstand oder Mumps). Da nutzen dann auch keine Vitamine mehr, das sich die Werte nie verbessern werden. Mussten aber auch 2 SG machen.

LG Kathy

Beitrag von tanjjaa 16.03.11 - 15:30 Uhr

Ja, unser erstes SG. Das zweite folgt in zwei Monaten.
Gebe uns noch bis Sommer und dann wollen wir/ich in die Kiwu.
...mmh, alles andere wurde abgeklärt...es gab keinerlei Unfälle Krankheiten etc., aber naja, ein kleinerer Hoden und zu niedriger Testosteronwert.
Tja, Gott sei Dank, gibt es noch Möglichkeiten über eine ICSI.
Mmh, naja, haben jetzt noch bis Sommer Zeit.
LG
Tanja

Beitrag von kathy-80 16.03.11 - 15:34 Uhr

Wir haben das zweite SG direkt in der Kiwu machen lassen und gleichzeitig wurde bei mir dann schon ein Kontrollzyklus durchgeführt. Das beschleunigt das ganze noch etwas.
Ich wünsch euch ganz viel Glück!

LG

Beitrag von strandschoenheit 16.03.11 - 15:32 Uhr

Hallo,
auf jeden Fall ist es schon mal gut, wenn es "nur" auf einer Seite Probleme gibt. Und wenn bei der Frau alles okay ist, ist das für eine Schwangerschaft sicher wichtig - hier soll ja das Kind 9 Monate lang wachsen. Und wenn das Problem beim Mann liegt, gibt es eine Chance, dass es so klappt. Spermiogramme schwanken und man kann auch einen guten Tag erwischen.

Andererseits stimmt es schon: Bei der Behandlung von männlicher Unfruchtbarkeit ist die Medizin noch nicht sehr weit gekommen. Man gibt Vitamine, kommt mit den üblichen Ratschlägen (kein Alk, kein Nikotin, keine heißen Bäder) aber ob es hilft, hängt eher vom Zufall ab.

Letztlich habt Ihr gute Vorraussetzungen: Du bist noch unter 30 und bei dir ist alles okay.

Lg,
Sandy