testen sinnvoll???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs und eine mögliche Befruchtung diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von purze07 16.03.11 - 15:19 Uhr

Hallo ihr lieben!!!

ich habe mal eine frage: kann es sein oder eher nicht?

ich habe meine lezte mens am 13.02 bekommen und nun kam am 11.03 eine aber diese war recht kurz nur 3 tage und auch nicht so stark wie sonst.
nun kommt hinzu das ich seit tagen kopfschmerzen habe, häufig wasser lasse und auch verstopungen hatte.

könnte es sein und lohnt es sich zu testen oder nicht..?

danke schon mal im voraus

lg

Beitrag von mamma-09 16.03.11 - 15:23 Uhr

Hi,

also wenn du so verunsichert bist, dann würde ich einen Test machen.
Dann hast du Gewissheit.

Verstopfung und häufiges Wasserlassen könnten schon auf eine frühe ss hinweisen. Und du wärst ja nicht die erst, die Blutungen (nicht so lang und stark wie sonst) hatte und dann ss war.

Ich drück dir die Daumen...

Beitrag von purze07 16.03.11 - 20:01 Uhr

ich bin mir eben sehr unsicher ob es sich wirklich lohnt...
wir versuchen nun schon seit fast 4 jahren.. und schon oft wurde ich von einem neg. test entäuscht