"Unser täglich Gift" gestern auf Arte

Archiv des urbia-Forums Medienwelt.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Medienwelt

Für alle Themen aus der bunten Film- und Fernsehwelt, für Diskussionen über Stars und Sternchen, großes und kleines Kino - aber auch für eine tolle Buchempfehlung ist hier der richtige Ort!

Beitrag von pechawa 16.03.11 - 15:30 Uhr

für die, die es interessiert und die es verpasst haben
http://www.arte.tv/de/Die-Welt-verstehen/Unser-taeglich-Gift/3673748.html

LG Pechawa

Beitrag von oper 16.03.11 - 19:29 Uhr

Vielen Dank, das hatte ich vergessen aufzunehmen und mich heute geärgert! war bestimmt krass, oder?
LG!
Natali

Beitrag von pechawa 17.03.11 - 06:38 Uhr

Hallo,

krass war es schon, aber auch sehr informativ - besonders was das Süßungsmittel Aspartam und den Zusatzstoff Glutamat betrifft.
Wenn du dich aber schon mit solchen Sachen beschäftigt hast, dann weißt du ja, was kommt und bist nicht mehr so geschockt, wie jemand, der zum 1. Mal davon hört ;-)
Ich kann nur jedem raten: schaut auf die Inhaltslisten eurer verpackten Lebensmittel, schaut, mit was eure "Kaugummis ohne Zucker" oder die "Cola" gesüßt sind. Sogar in den Müller Milch Säften ist Aspartam als Süßungsmittel drin! Werft die Maggieflaschen in den Müll, denn das ist reines Glutamat! Kopfschmerzen sind noch die Kleinsten Nebenwirkungen von diesem Dreck!

LG Pechawa

Beitrag von brautjungfer 17.03.11 - 09:01 Uhr

Morgen,

danke für den link. habe einen Teil des Beitrages gesehen, bin aber dann eingeschlafen (nicht weil es so langweilig war sondern wg. Schlafmangel;-)).
Bis zu der Bauernrunde bin ich gekommen.....

lg

Beitrag von pechawa 18.03.11 - 06:49 Uhr

... danach wurde es aber für den Normalverbraucher erst richtig interessant ;-)
Der Anfang war eigentlich langweilig, aber nur eigentlich, denn wenn man bedenkt, dass die ganzen Pestizide (gegen Ungeziefer), Herbizide (gegen Unkraut) und Fungizide (gegen Pilze) in der Nachkriegszeit auf den Markt kamen und mit zum Aufschwung halfen, dass die Bauern all das Zeug ohne großen Schutzmaßnahmen auf's Feld brachten und selbst krank wurden - wenn man all das bedenkt, dann haben nur die Menschen in den letzten 60 Jahren gesundes Essen gegessen, die es selbst ohne Gift im Garten angebaut hatten!

LG