Umstellen auf Nicht-Schwanger

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von sweetheart2312 16.03.11 - 15:53 Uhr

Hallo Ihr Lieben,
hatte gestern in der 11 Woche eine AS :-(
Habe dann von der Schwester das Medikament Ethinylestradiol bekommen damit sich mein Körper wieder auf den "Normal"Zustand bringen kann.
Habt Ihr dieses Medikament auch bekommen?
Habe nämlich die Befürchtung, dass es danach schwieriger wird wieder schwanger zu werden. Der Oberarzt hat nämlich zu mir gemeint, dass es jetzt einfacher wär schwanger zu werden, da der Körper ja schon "schwanger" ist.
Warte auf Eure Antworten

Beitrag von paul09 16.03.11 - 18:09 Uhr

Hallo,

ich hatte meine AS in der 12ssw, auf Grund von MA.
Ich habe nach der AS kein Medikament bekommen, war auch nur einmal zur Nachuntersuchung, und habe nach genau 4 Wochen meine Mens bekommen, also scheint der Körper ja auch ohne Medizin wieder in "normal" Zustand zurückgekehrt zu sein, zumindest ist das HCG wieder unten und die SST sind negativ. Frag doch einfach mal deinen FA.

Alles Gute

Beitrag von gruenesfeechen 17.03.11 - 06:54 Uhr

Hi sweetheart,

ich bekam bei beiden aborts ( 6ssw 8ssw ) keine medikamente sondern
"nur" kügelchen, pulsatilla D12, die den hormonhaushalt regulieren sollen... bekommen auch häufig frauen in den wechseljahren.
kann nur von meiner erfahrung her sagen, dass sie mir gut geholfen haben.

und die antwort von deinem oberarzt bekam ich auch ;-) und er hat wohl recht...

alles wird gut

lg feechen