Schwanger oder nicht, das ist hier die Frage

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von rophinia 16.03.11 - 16:17 Uhr

Hallo
Also ich habe einen regelmäßigen 28-Tage Zyclus, der selten mal 31 Tage dauert. Bin im 8. ÜZ.Meine letzter Zyklus begann am 11.02.. Am 22.02. war ich beim FA und sie hat im Ultraschall ein Eibläschen gesehen und gesagt, dass am 22. oder 23. der Eisprung sei und wir noch GV haben sollten. Gesagt getan, am 20. auch.
Seit Anfang März hatte ich dann ständig das Gefühl meine Tage zu bekommen, kamen aber nicht. Außerdem war irgendwie alles komisch (immer extremen Hunger, kein Appetit,leichte Übelkeit, Blähungen, harten dicken Bauch, immer extrem müde, Unterleibsziehen), so dass ich immer wieder mal dachte ich könnte evtl. schwanger sein. Deshalb testete ich am 08.03. (ES+13/14) - negativ.
Meine Mens sind bis heute nicht da. Gestern teste ich erneut mit Morgenurin - negativ.
Aber ich fühl mich so schwanger und die Mens sind am Zyklustag 35 immer noch nicht da.

Was sagt ihr?
Zum FA trau ich mich nicht, wegen der möglicherweise schlechten Nachricht.

LG und Danke!

Beitrag von shiningstar 16.03.11 - 16:21 Uhr

Nur ein SST wird Dir Gewissheit bringen...

Und sollte die Periode ausbleiben, gibt es da womöglich auch andere Ursachen für (Zysten z.B.) die abgeklärt gehören.

Beitrag von kleinehexe74 16.03.11 - 16:24 Uhr

Hallo,

also auch wenn du eine schlechte Nachricht bekommen solltes- was ich nicht hoffe- ist es doch besser Gewissheit zu haben, als zu hoffen und dann ist es doch nichts mit #schwanger.
Außerdem können deine "Beschwerden" ja auch eine andere Ursache haben und es ist dann doch besser, die so schnell wie möglich zu kennen und evt. zu beseitigen, damit beim nächsten problemlos ES ein neuer Anlauf genommen werden kann.

Ich wünsch dir auf alle Fälle viel #klee

LG

Beitrag von marielea84 16.03.11 - 16:50 Uhr

Also ich würde auch sofort zum Arzt gehen. Wenn es schlechte Nachrichten gibt dann sind sie in einer Woche auch nicht besser. Habe übrigens bei meiner großen Tochter vor fast neun auch einmal negativ getestet damals hatte ich am 17.05 meine mens und habe am 23.06 getestet. wie schon geschrieben negativ. Bin dann am 24.06 gleich zum Arzt weil es mir nicht gut ging (auch schmerzen) der testet auch negativ Auch bei Us war nichts annormales fest zu stellen er meinte die Mens würde einsetzen und daher die Schmerzen. (nahm vorher Pille und hatte nie probleme mit Schmerzen).
Wenn die nicht von allein kommt sollte ich am 01.07 wieder kommen das wir sie durch medis einleiten. Na was soll ich sagen sie kam nicht bin dann am 01 wieder hin er machte Ultraschall und sagte dann er wolle vorsorglich noch ein Sst machen. Der war dann positiv. Drei Tage später war dann beim US auch was zu sehen. 6 SSW sagte er.
Also wie gesagt geh zum arzt entweder es ist postiv was ich natürlich für dich hoffe oder es ist was anderes und das kann dann schnell abgeklärt werden.
Viel viel Glück und ich drück dir die Daumen.

Beitrag von kio518 16.03.11 - 17:03 Uhr

Also wenn du schon gestestet hast und 2mal negativ war, dann gibts genau 2 Möglichkeiten. Dein ES hat sich verschoben und möglicherweise waren die Tests zu früh oder du solltest unbedingt zum FA gehen. Weil eine SS außerhalb der Gebärmutter hat ähnliche wenn nicht sogar selbe Anzeichen, aber das HCG steigt extrem langsam an. Abgesehen davon ist es sehr gefährlich eine mögliche ELSS nicht rechtzeitig abzubrechen.
Geh zum FA vielleicht hat der ja auch eine ganz Gute Nachricht für dich und dein Zyklus hat sich einfach nur verschoben.
Ich drück dir die Daumen und wünsch dir ganz viel #klee

Lg Kio+#ei

Beitrag von speedymary 16.03.11 - 17:28 Uhr

Also mir gehts genauso, mein zyklus hat auch am 1102 angefangen und noch keine Blutung da und Test negativ :-(
Bin auch ziemlich ratlos außerdem habe ich seit 5 Tagen Menstrutationsbeschwerden (extremes Kreuzweh) wo ich sonst nur ein Tag habe.
Also ich will jetzt nochmal am Samstag nen test machen, war vielleicht noch so früh. Ich wünsch uns Glück :-)

Beitrag von unicorn1984 16.03.11 - 17:35 Uhr

Wenn deine Mens nicht bald auftaucht würde ich zum FA gehen, über einen Bluttest kann er dir sagen ob du SS bist oder nicht, hatte ES 20.02. und am 05.03. einen leicht positiven SST in den Händen.

Beitrag von rophinia 16.03.11 - 17:37 Uhr

Danke für Eure Antworten, werde nochmal in mich gehen und vielleicht morgen beim FA anrufen.

@speedymary Ich drück dir die Daumen!!! #klee

Beitrag von rophinia 16.03.11 - 18:21 Uhr

Na toll, meine FA hat bis zum 25. Urlaub....:-(