anhaltender druck auf blase??...14 ssw

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von kiri23 16.03.11 - 17:18 Uhr

hey...

seit 4 tagen habe ich einen starken druck auf der blase bzw auf den unterleib...

hatte schon gedacht es sei ne blasenentzündung,bin montag zum urin untersuchen zum hausarzt aber alles in ordnung damit.

kann das denn die gebärmutter sein die sich ausbreitet? der druck ist so als müsste man ganz doll auf toilette,dann geh ich hin,ich muss dann auch immer pipi...ne halbe stunde später fängt das gefühl wieder an.

kennt ihr das auch?
wache auch nachts ständig auf und muss pipi..
aber ich bin doch erst 14.ssw und hab null bauch!
lg

Beitrag von nicki20 16.03.11 - 17:20 Uhr

Hallo, ich gehe am Tag so 8 mal Pipi machen, nachts 4 mal!!! Kaum lege ich mich wieder hin, komme ich mir vor als wäre ich 3 Tage nicht dort gewesen oder hätte 5 Gläser Bier getrunken. Aber was mich erstaunt: es kommt auch immer was

Beitrag von kiri23 16.03.11 - 17:25 Uhr

ok;-) das beruhigt mich etwas...

ich dachte einfach dass kommt zu einem späteren zeitpunkt der schwangerschaft wenn der bauch dick ist;-)

danke

Beitrag von feroza 16.03.11 - 17:24 Uhr

Ich bin in der 7.SSW und muss auch häufiger als sonst, trinke allerdings auch etwas mehr, der Zauberbohne zuliebe.

Zudem muss ich Job-mäßig viel mit dem Auto fahren, und wenn ich länger als 30 Minuten im Auto sitze, drückt die Blase! #aerger

Sicher auch Hormone... oder?

Beitrag von flugtier 16.03.11 - 17:41 Uhr

wenn es dich beruhigt: in zwei wochen wird's ca etwas weniger ;-)

Hast du schon ne Hebamme bzw. willst du ne Vorsorgehebamme?
Wenn man nachts zu oft raus muss kann sie mit Akupunktur nämlich nachhelfen, damit man nicht so einen oberflächlichen Schlaf hat.

Aber es wird bald erstmal wieder besser...

Beitrag von kiri23 16.03.11 - 17:47 Uhr

hey..
nein ich hab noch keine hebamme..hier aufm dorf wurd mir gesagt brauch ich mir vor der 20.ssw keine suchen;-)

aber vielleicht wäre das mal ne maßnahme mit der akupunktur...ich warte dann die nächsten 2 wochen erstmal ab...
;-) vielleicht wirds ja so besser..

war das mit dem druck auf der blase bei dir auch so?

Beitrag von flugtier 16.03.11 - 18:13 Uhr

absolut!

Ein bisschen ist es immer noch - aber längst nicht mehr so extrem wie zwischen der 11. und 14. Es wird also besser werden: mittlerweile muss ich zwar noch oft aufs die Toilette, aber es drückt nicht mehr so und es hat nicht mehr dieses "alle 5 MInuten muss ich rennen"-feeling.

Mh - mir wurde auch gesagt ich kann warten - und letztlich war ich froh in der 14. nen Termin gemacht zu haben. August/SEptember muss ein regelrechterBabyboom kommen ;-) Und wenn du Akupunktur etc eh gern möchtest gegen etwaige Wehwechen lohnt es sich auch früher.