Fontanelle heute so groß? Normal?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von jiminy87 16.03.11 - 17:22 Uhr

Huhu,

ich habe eben meiner Tochter über den Kopf gestreichelt und dabei ist mir aufgefallen, das sich ihre Fontanelle heute viel ausgeprägter anfühlt. Das Loch kommt mir viel tiefer vor als sonst. Also nicht falsch verstehen ich habe da jetzt nicht rum gedrückt und gefühlt, sondern sie fühlt sich schon nur vom ganz zart drüber Streicheln ganz anders (größer und tiefer) an.
Die Kleine ist ganz normal, wie immer. Muss ich mir trotzdem Sorgen machen? Oder kommt das vor das die Fontanelle sich auch mal anders anfühlt?

LG Jiminy

Beitrag von phoebemiau 16.03.11 - 17:30 Uhr

Hallo,

das ist normal solange es kein Dauerzustand ist.

Kann kommen wenn sie z.B. mal weniger trinken oder so.

LG

Beitrag von jiminy87 16.03.11 - 17:43 Uhr

ja meine kleine hat tatsächlisch weniger getrunken, weil sie krank war#kratz
Dann bin ich ja beruhigt#huepf
#danke#danke#danke

Beitrag von zitronenwostl 16.03.11 - 22:14 Uhr

hallo, also ich will dich ja nicht beunruhigen aber an deiner stelle würde ich lieber zum doc bzw kh fahren, denn eine eingefallene fontanelle ist doch eigentlich ein zeichen für beginnende bzw stattfindende austrocknung?! und wenn du schon schreibst sie hätte weniger getrunken dann würde ich auf jeden fall einen arzt zu rate ziehen denn bei den kleinen geht sowas ja echt schnell. nicht umsonst schaut der kidoc doch bei jedem besuch nach der fontanelle....