Fester Stuhlgang von Bebivita?!

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von 240600 16.03.11 - 17:36 Uhr

Hallo...

Mein Kleiner bekommt (schon lange) die Bebivita Pre. Zwischendurch hatte ich auch mal andere Sorten geholt, da ich eigentlich lieber eine Sorte mit LCP gegeben hätte. Milupa verträgt er überhaupt nicht und von Hipp spuckte er extrem und oft schwallartig#nanana. Die Bebivita hat er immer super vertragen, das Spucken hält sich in Grenzen und keine Probleme mit Bauchweh.
ABER der Stuhlgang ist nicht so dolle. Meist klappt der Stuhlgang nicht täglich und dieser ist auch härter.( Bei manchen Kindern ist das halt so, aber ich merke das es dann quält.) Manchmal sogar so hart, dass er schon vor Schmerzen geweint hat #schmoll.
Ich habe ihm öfters mal die Milch mit Tee zubereitet (soll man ja nicht immer machen) oder etwas weniger Pulver reingemacht. Hilft nicht.
Ich möchte auch nicht ständig nachhelfen müssen, sondern wünsche mir (für mein Baby) dass es von selber besser klappt. Organisch ist bei ihm alles top.

Hat jemand das gleiche Problem? Nehmt ihr auch die Bebivita?

LG #winke

P.S. Zur Not würde ich auch umstellen, allerdings möchte ich unbedingt bei einer Pre-Nahrung bleiben!

Beitrag von 5kids. 16.03.11 - 19:36 Uhr

Hallo!

Kann ich bestätigen,Habe bei 2 Kindern Bebivita ausprobiert,beide bekamen innerhalb 1 Woche Verstopfung #aerger

Ich würde auf jeden Fall umstellen. Hatte damals keine Probleme mit Lasana (bei Schlecker) aber weiss nicht,ob es auch Pre-Nahrung davon gibt #kratz.
Das Angebot ist ja reichhaltig,probiere halt eine andere.

Alles Gute :-)
Andrea

Beitrag von minikruemelchen25 16.03.11 - 22:32 Uhr

Hallo,

ich hab bis gestern Aptamil Pre gefüttert. Da hatten wir genau dieses Problem, allerdings inklusive Blähungen, Bauchweh und Spucken.

Seit heute bekommt sie Bebivita, weil ich nur positives darüber gehört habe. Allerdings meinte meine Hebi dann zu mir, Milsana sei besser, Bebivita würde Blähungen machen. Mal sehen...

Aber sie hat mir auch gesagt, gegen den harten Stuhl könne man bei 1-2 Flaschen am Tag je 1/2 Teelöffel Laktose (Milchzucker) reingeben. Dann ist der Stuhl wohl aufgelockerter und es geht leichter für die Kleinen.

LG
Kathy mit Lina (5 Wochen)

Beitrag von girly79 17.03.11 - 08:11 Uhr

Guten Morgen,
wir hatten das gleiche Problem mit dem festen Stuhlgang.
Mein arzt und auch meine hebi haben mir den gleichen rat gegeben mehr nahrung anbieten. d.h. er soll mehr trinken, ABER keinen tee. Nur Flaschennahrung soll zu lockerem Stuhlgang helfen. hat auch funktioniert.t Wir sollen auch keinen Tee zufüttern.
unsrer bekomm aptamil pre ha nahrung, haben damit kein problem.

ich hoffe ihr bekommt es in den griff.
lg girly #winke