Schwanger &/oder Abgang???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von clownmund 16.03.11 - 18:12 Uhr

Hallo Zusammen!
Ich bin total verunsichert - vielleicht kann mir jemand von euch helfen?
Also:
Ganz schnell scheine ich schwanger geworden zu sein. Habe vorgestern einen Test gemacht - POSITIV :-) #ole
Jetzt liegt mir allerdings eines im Magen - und ich habe doch erst am nächsten Mittwoch einen Termin bei meinem Frauenarzt...

Ich hatte vor zwei Wochen zum ersten Mal seit meiner Kindheit eine ganz
heftige Blasenentzündung. Tags zuvor hatte ich nichts gemerkt, dann plötzlich am nächsten Tag viel Blut im Urin. Nicht das typische "Brennen" beim ..., sondern ein Druck nach unten. Ich bin zum Doc, der allerdings keinen Urintest gemacht hat (ich hatte allerdings darauf hingewiesen, dass wir nicht verhüten), sondern gegen eine Blasenentzündung Antibiotika verschrieben hat, welches ich dann auch 9 Tage genommen hab. Ob das Konsequenzen gehabt haben kann, werde ich auch am Mittwoch klären#zitter.
Aber im Moment habe ich Angst, dass es keine Blasenentzündung war, sondern ein vorzeitiger SS-Abbruch? Was mich hoffen lässt, ist, dass das Blut ganz kurz (2, 3 Tage) nach der Befruchtung ausgetreten ist. Ist es so
kurz nach der Befruchtung nicht unwahrscheinlich, dass ein "Abgang" mit sehr viel Blut einhergeht?? Weiss das jemand? Dass der SS-Test positiv anzeigt wäre mE auch nach einem (hoffentlich nicht erfolgtem :-() Abgang möglich, da der Körper sich ja direkt 100% auf Schwangerschaft einstellt und nicht sofort wieder "unschwanger" ist. Die SS-Hormone also nichts desto trotz noch da wären...

Kann irgendwer meine Befürchtungen zerschlagen :'-//?
Danke vorab für Eure Hilfe!

Beitrag von lucky7even 16.03.11 - 18:17 Uhr

das blut kann durchaus von der blasenentzündung kommen, wenn die so heftig war, das hatte ich auch shcon mal!

das wird schon!

Beitrag von blapps 16.03.11 - 18:17 Uhr

Mach dir keinen Kopf....am Anfang gilt das "alles oder nichts" Prinzip....
ich hatte 4Tage bevor ich nen Test gemacht hatte nen Unfall und musst geröngt werden.....aber alles läuft super....

Also Glückwunsch zur SS#schwanger

Beitrag von anneke86 16.03.11 - 18:18 Uhr

Dein Arzt hat die ein Antibiotikum gegen Blasenentzündung verschrieben ohne den Urin auf Bakterien zu testen??? Das ist aber etwas ungewöhnlich...
Wenn das Blut nur im Urin war wie du sagst wird es wohl kein Abgang gewesen sein, denn die Blase und die Gebärmutter haben ja jeder ihren eigenen "Ausgang".
Drück dir die Daumen, dass alles gut ist!

Liebe Grüße Anneke mit #ei 12.SSW

Beitrag von clownmund 16.03.11 - 18:23 Uhr

Stimmt! Ich in meiner gerade aufgeflatterten Panik hab DARAN gar nicht gedacht. *HOFF*!!
Und, nee - 2 Ärzte, kein Urintest. Der 1. war während des Notdienstes (vielleicht nur das "Nötigste" gemacht?) der 2. wiederum auf die Diagnose des 1. verlassen?? Keinen Schimmer..

Beitrag von feroza 16.03.11 - 18:23 Uhr

ich sage auch: Alles-oder-nichts-Prinzip!

Zudem kannst du zu deiner Sicherheit ja in den folgenden Tagen nochmal (mehrmals) testen, der SS-Test sollte stärker werden, somit steigt dann auch das HCG in deinem Körper... Wäre es ein Abort gewesen 8was ich nicht denke) dann wird der Test schwächer, war bei mir auch so im Dezember...

Daumen drücke!#klee

Beitrag von taechst 16.03.11 - 18:23 Uhr

Hallo,

hat es denn nur beim "Pipi-machen" geblutet oder auch zwischendurch, wie mens? Wenn nur auf Toi, dann ist Dein Krümel wohl noch da. Wird schon gutgehen. Wegen Antibiotika brauchst keine Angst haben, ich hatte bei meiner Zweiten auch eine Blasenentzündung, die mit Antibiotika behandelt wurde, bevor ich wusste, dass ich schwanger bin.

taechst

Beitrag von annyx2011 16.03.11 - 18:24 Uhr

hui, kann nur soviel dazu sagen, dass bei meinem ss test in der anleitung mal stand, dass eine blasenentzündung das ergebnis verfälschen könnte...also ich drück dir mal die daumen