Warum muss jeder nur an mir rumnörgeln?! (Jammerposting)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von isi1709 16.03.11 - 18:45 Uhr

Oh man,

bin grad nur am heulen. Hab gestern mitgeteilt bekommen, dass mein befristeter Arbeitsvertrag trotz SS verlängert wird. Hab mich riesig gefreut. Allerdings heißt das jetzt, dass wir uns die Planung nochmal überdenken müssne. Hatte ja immer gedacht Vertrag läuft eh aus.... ich bleib dann ganz daheim beim Baby. Irgendwie denke ich mir aber jetzt, dass es, um den Job zu behalten, sinnvoll wäre nach dem Mutterschutz wieder einzusteigen, zumindest mit ein paar Stunden (ist bei meinem Beruf kein Problem). Hab gerade meine Eltern angerufen und durfte mir jetzt erst mal 10 min nur genörgel anhören. Bin total genervt, warum versteht mich denn keiner?
Klar bin bleibe ich gerne beim Kind, aber ich muss doch auch schauen, wie's danach weitergeht, oder?

Bitte heitert mich auf

Isabel

Beitrag von aldina 16.03.11 - 18:54 Uhr

Hallo Isabel.Lass Dir nicht in deine Planung reinreden.Ich habe mir auch einiges anhören müssen,aber wir müssen auch schauen ,wo man bleibt.Solange ich noch keinen Goldesel im Keller habe ,gehe ich auch stundenweise nach der Elternzeit arbeiten.#liebdrueck

Beitrag von stefannette 16.03.11 - 18:54 Uhr

Ein Jahr Elternzeit wirst Du doch sicher nehmen können,oder? Was danach ist kann man ja immer noch sehen!
Freu Dich, das der Vertrag verlängert wurde, das ist doch super. Laß die anderen reden. #liebdrueck

Beitrag von isi1709 16.03.11 - 18:55 Uhr

naja, ich würde ja dann während der Elternzeit ein paar Stunden arbeiten gehen.

Beitrag von netti000 16.03.11 - 18:54 Uhr

Naja, direkt nach dem Mutterschutz wieder einzusteigen ist schon krass. Also ich würds nicht machen. Das Würmchen ist dann noch sooo klein und braucht seine Mama. Ist meine Meinung - diese kostbare Zeit bringt Dir keiner wieder! Die geht so schnell vorbei.
Aber Du bekommst doch Elterngeld, das ist dich auch was.
Will nicht auch noch nörgeln ;-) aber die Anfangszeit ist echt super wichtig, auch für die Bindung.

Wünsche Dir alles Gute :-)

Beitrag von isi1709 16.03.11 - 18:56 Uhr

Es geht einfach nur drum den Fuß in der Tür zu lassen, sprich 1-2 vormittage zu arbeiten. Den Rest wäre ich dann ganz für mein Kleines da.

Beitrag von netti000 16.03.11 - 18:59 Uhr

Achsooo na das ist doch in Ordnung :-)

Beitrag von dazz 16.03.11 - 19:11 Uhr

Also ich finde, es spricht doch nichts dagegen?!! ... wenn du 1 oder zweimal arbeiten gehen willst, wird es dir und deiner Maus auch gut tun! --- dir, weil du auch mal was "anderes" zu sehen bekommst - und das gleiche gilt fuer deine Maus.
Unser Schatz war auch ab und zu bei der Oma - und es hat ihm supergut getan - Oma ist Oma und Mamma ist eben Mamma!!

LG
dazz

ach ja, das noergeln *lach* ... das kann auch nur der "Anfang" sein ;-)

Habe dem allem schon am Anfang meiner 1. SS einen Riegel vorgeschoben - und somit waren die meisten Themen schon gegessen
LG