Silopo Hormonwerte

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von bommelline 16.03.11 - 18:49 Uhr

Hallo, an alle die es interessiert.

Hatte ja schonmal geschrieben, dass ich einen TSH Wert von 4,49 hatte und zwei wochen später einen von 4,54 und das der ja so um die 1 liegen soll. Und mich hat das so beschäftigt, das andere die auch so einen wert hatten viel mehr Thyroxin nehmen sollten wie ich (ich nur 25µg). Naja und siehe da. Mein wert ist jetzt nach einem Monat auf 1,6 runtergegangen.
Was meint ihr reicht das aus um schwanger zu werden oder soll der noch niedriger sein? ich hoffe so das es bald klappt. der erste zyklus mit thyroxin hat leider noch nichts gebracht :-(

Liebe Grüße

Beitrag von shiningstar 16.03.11 - 18:54 Uhr

Also, der Wert OHNE Medis sollte maximal 2,0 betragen...
Was man immer liest mit 1,0 -das bezieht sich nur auf MIT Medis.
Dass Dein Wert so schnell runter gegangen ist, ist schon mal super!
Leider hat man unter optimalen Bedingungen auch nur 25 % Chance pro Zyklus, ein SD-Medi ist kein Wundermittel...

Beitrag von gruebchen7 16.03.11 - 18:54 Uhr

Hallo #winke

Das klingt doch gut. 1,6 ist doch schon klasse und vielleicht geht es ja noch ein bischen runter. Denke nicht dass du genau bei 1 sein mußt um schwanger zu werden. Bin jetzt bei 0,5 und bekomme weniger Thyroxin.
Evtl. hattest du eine Entzündung in der Schilddrüse die jetzt abgeklungen ist, dass verändert die Werte ganz enorm. Spreche aus Erfahrung.

lg gruebchen7


Beitrag von jusi1980 16.03.11 - 18:56 Uhr

Juhu
hab auch eine Schilddrüsenunterfunktion.... dein Wert ist schon gut so....

Es werden auch Frauen schwanger die einen Wert von 4 und mehr haben :-)

Lass dein Wert nur regelmäßig prüfen ...am besten alle 4 Wochen...

Hab nämlich im Februar einen Wert von 1,2 gehabt und gestern neue Ergebnisse bekommen und der Wert ist wieder auf 2,8 #zitter so ein Mist....und ich hab nichts anders gemacht als sonst...also darf ich jetzt 25mg mehr nehmne....

Gerade am Anfang ist die regelmäßige Kontrolle wichtig...

LG
Jusi#winke#winke

Beitrag von bommelline 16.03.11 - 18:59 Uhr

Hi,
danke für eure antworten. ich soll in 2 monaten wieder hin zum blut abnehmen. hoffe der wert bleibt dann so. vielleicht bin ich ja dann auch schon #schwanger ach wär das toll. (träumen darf man ja noch) ansonsten ist bei mir alles i.O.
mache mich auch nicht mehr so verrückt wie ganz am anfang. hoffe das hilft ein bisschen.
LG

Beitrag von laebu 16.03.11 - 20:00 Uhr

Hallo du

Kann dich etwas beruhigen. Ich hatte im Dezember den Wert 3,2. Musste dann auch Euthyrox25 (So heisst das Medi bei uns in der Schweiz) nehmen. Beim nächsten Test 11.2.11 lag der Wert dann plötzlich bei 4 ???? Antikörper wurden aber keine gefunden. SD-Ultraschall war auch alles normal. Verdacht auf Jodmangel.

Ich konnte die Dosis noch nicht mal erhöhen schon war ich schwanger.... Jetzt liegt der Wert bei 1.9 und meine Ärztin ist total begeistert. Gemässs Ihrer Aussage ist jeder WErt unter 2.5 gut.

Wichtig ist, dass du auch die TPO-Antikörper testen lässt, dann sollte der Wert tiefer liegen.

Liebe Grüsse Anja