symphysenlockerung - normal entbinden???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von lemala 16.03.11 - 20:12 Uhr

Hi ihr lieben,

also, hab ne ziemliche symphysenlockerung.

kennt sich eine von euch damit aus und/oder hatte das auch?
kann ich da problemlos normal entbinden, oder wäre ein ks besser?

lg

lemala

Beitrag von samira03 16.03.11 - 20:39 Uhr

Hallo,

Hatte die letzten 3 ss auch eine starke symphysenlockerung, konnte kaum mehr gehen.
Die Geburten wurden zwar 3 wochen vor dem Et eingeleitet aber ich habe spontan, ohne Probleme entbunden.

Lg jessy

Beitrag von pamina13 16.03.11 - 21:10 Uhr

Hi lemala

hatte ich in der letzten SS auch. (In dieser haben die Schmerzen in der 14. SSW begonnen). Mir wurde nahegelgt, einen KS machen zu lassen, da ich sehr grosse Kinder bekomme. Nr. 2 war 4770g #zitter schwer. Bin froh, dass ich mich so entschieden habe, die Schmerzen in der Symphyse waren danach weg und ich konnte wieder gehen #huepf! Ich denke, dass du auf den Rat deines FA hören solltest, vielleicht steht ja einer spontanen Entbindung nichts im Wege!

Auf jeden Fall wünsche ich dir eine schöne Geburt

Pamina13

Ps: ich werde auch dieses Mal einen KS machen lassen, einfach zur Sicherheit!;-)