Wann mit Abendbrei anfangen, und welchen???

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von wunschkind16082010 16.03.11 - 20:12 Uhr

Hallo zusammen,
mein kleiner wird am 16.03 7 Monate alt und bekommt jetzt schon zwei Mahözeiten am Tag ausgetauscht.
Mittags und Nachmittags.
Ich habe auf dem Rat meiner KA erst mit dem Nachtmittagsbrei statt mit dem Abendbrei angefangen.
Und jetzt ist meine Frage wann ich mit dem Abendbrei anfangen soll.
Wieviele Fläschen bekommen eure Kinder in dem Alter noch meinr bekommt :
Morgens gegen 5:00 Milch
Dann gegen 9:00 Milch
Gegen 12:00 - 12:30 Mirttagsmenü
Gegen 15:00 - 15:30 Volkornbrei mit Obst
Gegen 19:00 Milch
Dann ins Bett.

Und welchen Abendbrei nehmt Ihr???
Die man fertig bekommt wo direkt Abendbrei drauf steht, oder macht Ihr selber was???

Beitrag von susehah 16.03.11 - 20:52 Uhr

Guten Abend,

ich glaube man sollte immer nach einem Monat einen neuen Brei einführen.

Meine Maus bekommt noch 4-6 Stillmahlzeiten nach Bedarf, wir haben da keine festen Zeiten.
Mittags einen Gemüsebrei und Abends mache ich Schmelzflocken oder zarte Reisflocken mit Mumi oder Wasser mit Obst.
Ich finde den fertigen Abendbrei nicht so dolle, ist meist Zucker dran. Der Aufwand ist auch nicht viel Größer wenn man den selber macht.

Lg Susi

Beitrag von kullerkeks2010 17.03.11 - 08:26 Uhr

Wir sind jetzt 7,5 Monate und bei uns sieht es so aus:

ca, 8uhr 140ml 1er
10.30uhr 170ml 1er
12uhr 190-200g Mittagsbrei + ein paar löffel obstmus
15uhr 240g GOB
17.30uhr ca. 250g Milchbrei

Zwischen 18 und 19uhr gehts dann ins bett, je nachdem wie müde er ist...

Zwischendurch trinkt er noch 120-200ml Wasser...

Wir haben als letztes den abendbrei eingeführt...Ich nehme dazu entweder Gries oder zarte reisflocken von Milpua...die sind ohne zusätze von zucker und milchfrei...also die kann man mit der anfangsnahrung (pre, 1er etc) anrühren...

Also ich würde versuchen den Brei um 18.30uhr zu geben, weil die Kleinen dürfen ja nich so müde sein, sonst essen sie ihn nicht richtig...

LG Janine + #baby Jeremy, der noch im bettchen liegt und döst#verliebt

Beitrag von lunait 17.03.11 - 09:34 Uhr

Hallo,

wir haben vor ca. 3 Wochen den Abendbrei eingeführt (meine Kleine wird am 22.03 8 Monate)
Ich benutze den Alnatura Hirse Milchbrei oder Grießbrei. Allerdings gibt es nicht jeden Abend Brei, wenn die Kleine viel zu müde ist gibt es die Milchflasche. So immer im Wechsel.

lunait